Fr, 14. Dezember 2018

Klettern in Griffen

28.04.2018 21:17

Neuer Klettersteig auf den Schlossberg

Markant und weithin sichtbar ragt der Schlossberg über Griffen, in den ein neuer Sportklettersteig gebaut wurde.

Die Idee für einen Klettersteig auf den Schlossberg ist bereits älter, doch über den Winter ist es Bürgermeister Josef Müller und Amtsleiter Mario Snobe gelungen, alle notwendigen Genehmigungen einzuholen,„ sagt der Lavanttaler Bergführer Michael Mautz. Tagelang hing der 30-Jährige gemeinsam mit seinem Bergführer-Kollegen Christian Grübler vom Kletterzentrum Wolfsberg in der 140 Meter hohen Kalksteinwand.

Das Besondere am neuen Sportklettersteig ist für Mautz der Schlossberg selbst: “Er ist das Wahrzeichen Griffens, oben auf findet sich die Ruine einer Höhenburg und im Inneren eine Tropfsteinhöhle, in der zwei Feuerstellen sowie Knochen von Höhlenbären und Riesenhirschen gefunden wurden, was belegt, dass Griffen zu einem der ältesten Siedlungsgebieten in Kärnten zählt.„ Der Klettersteig selbst hat laut Mautz - der noch weitere Bergsport-Infrastruktur in Südkärnten errichten will - eine Länge von 500 Metern. “Der Schwierigkeitsgrad beträgt bis auf zwei D-Stellen durchwegs C.„ Ein weiterer Vorteil ist, dass es kaum einen Zustieg gibt. Mautz: “Gemeinsam mit Silke Senekowitsch werden wir auch das Café auf dem Berg übernehmen."

Der neue Sportklettersteig wird offiziell am 1. Mai eröffnet.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Rührende Aktion
Freund erzählt blindem Liverpool-Fan live das Tor
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.