So, 24. Juni 2018

Insgesamt 60.000 Euro

23.04.2018 20:30

Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal

Der Senat 1 der Fußball-Bundesliga hat am Montag empfindliche Geldstrafen gegen Austria und Rapid aufgrund der Vorfälle im Derby am 15. April verhängt!

Die „Veilchen“ müssen „wegen Verletzung der Veranstaltungsbestimmungen und missbräuchlicher Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen“ 40.000 Euro zahlen, die Hütteldorfer haben wegen Pyrotechnik-Vergehen ihrer Fans 20.000 Euro zu berappen.

Beim 4:0-Sieg Rapids im Happel-Stadion war unter anderem eine Fotografin von einem aus dem Austria-Fansektor geworfenen leeren Rauchtopf so schwer getroffen worden, dass sie eine Platzwunde am Kopf erlitt und im Spital behandelt werden musste.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.