So, 24. Juni 2018

Ronaldo abgelöst

23.04.2018 13:23

Klare Nummer eins! So viel kassiert Lionel Messi

Lionel Messi ist laut dem französischen Fachmagazin „France Football“ der am besten verdienende Fußballer in dieser Saison. Der Argentinier kassiert demnach inklusive Prämien, Sponsoren- und Werbeeinnahmen 126 Millionen Euro. Der Star des FC Barcelona löste Cristiano Ronaldo ab, der auf 94 Mio. Euro kommt. In der vergangen Saison war Ronaldo (87,5 Mio. Euro) vor Messi (76,5 Mio. Euro) klassiert.

Die weiteren Spieler in der Top 5 der Einkommensliste sind Neymar (Paris Saint-Germain, 81,5 Mio.), Gareth Bale (Real Madrid, 44 Mio.) und Gerard Pique (Barcelona, 29 Mio.). Bei den Trainern führt Jose Mourinho von Manchester United die Rangliste mit 26 Mio. Euro vor Chinas Nationalcoach Marcello Lippi (23,0 Mio), Diego Simeone (Atletico Madrid, 22 Mio.), Zinedine Zidane (Real Madrid, 21 Mio.) und Pep Guardiola (Manchester City, 20 Mio.) an.

Einkommensrangliste der Saison 2017/18 (inklusive Prämien, Sponsoren- und Werbeeinnahmen) - laut „France Football“:
Spieler:
1. Lionel Messi (ARG/FC Barcelona)       126,0 Mio. Euro
2. Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid)    94,0
3. Neymar (BRA/Paris SG)                  81,5
4. Gareth Bale (WAL/Real Madrid)          44,0
5. Gérard Piqué (ESP/FC Barcelona)        29,0

Trainer:
1. Jose Mourinho (POR/Manchester United)  26,0
2. Marcello Lippi (ITA/Teamchef China)    23,0
3. Diego Simeone (ARG/Atletico Madrid)    22,0
4. Zinedine Zidane (FRA/Real Madrid)      21,0
5. Pep Guardiola (ESP/Manchester City)    20,0

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.