So, 16. Dezember 2018

Sehr gefragt:

15.04.2018 05:55

Flugretter im Dauereinsatz

Der Bedarf ist groß, ein weiterer Standort muss her - Rettungshubschrauber sind gefragt! Im September entscheidet das Land, welcher Betreiber den Zuschlag kriegen wird. In Niederöblarn setzte der ÖAMTC über den Winter sogar zwei Fluggeräte ein. Das soll im Sommer beibehalten werden - zumindest an den Wochenenden.

Am 5. April endete die Bewerbungsfrist, abgegeben haben der ARBÖ mit der ARA Flugrettung und der ÖAMTC. Im September fällt die Entscheidung über den Zuschlag, bereits im Frühjahr nächsten Jahres soll der neue Rettungshubschrauber bei St. Michael seine Dienste aufnehmen. Der ARBÖ will, wie berichtet, mit einem völlig neuen Fluggerät der ARA Flugrettung, dem H145, ins Geschehen einsteigen. Es ist voll nachtflugtauglich, fallabhängig kann dementsprechende Ausrüstung für Intensivtransporte hinzugeladen werden, außerdem können ab sofort Patienten mit einem Körpergewicht bis zu 250 Kilo transportiert werden - vorher waren es nur 120.

Rettungshubschrauber sind jedenfalls gefragt, wie man auch am Beispiel der ÖAMTC-Retter in Niederöblarn sieht: Dort stellte man für den Winter 2017/18 mit dem C99 neben dem C14 sogar einen zweiten Hubschrauber ob des großen Bedarfs ab. Mit Ostermontag wurde der Betrieb des C99 eingestellt - aber nur vorübergehend! Bereits im Sommer kommt er an den Wochenenden wieder zum Einsatz. Ein durchgehender Einsatz für den Winter 2018/19 ist schon wieder gesichert.

Ganz still steht der C99 derzeit übrigens nicht - er ist für Dreharbeiten für die Fernsehserie „Die Bergretter“ vor Ort im Einsatz.

Monika Krisper
Monika Krisper

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International
Steiermark Wetter
-5° / 0°
heiter
-5° / -0°
wolkig
-6° / 1°
heiter
-3° / -1°
stark bewölkt
-9° / -1°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.