Di, 19. Juni 2018

Ex-Salzburg-Kicker

10.04.2018 19:01

Barcelona: 100 Millionen für „Bulle“ Upamecano?

Er ist wohl derzeit einer der gefragtesten Abwehrspieler am Transfermarkt. Seit Wochen wird Dayot Upamecano, der 19-jährige Innenverteidiger von RB Leipzig, mit zahlreichen Topklubs in Verbindung gebracht - auch mit dem FC Barcelona. Die Spanier sollen nun sogar bereit sein, die Mega-Ausstiegsklausel für den jungen Franzosen zu bezahlen.

Wie das französische Medium „Telefoot“ berichtet, liebäugeln die Katalanen mit einem Kauf von Upamecano. Dafür müssten sie aber auch tief in die Tasche greifen: Die Ausstiegsklausel von Upamecano liegt bei unfassbaren 100 Millionen Euro. Doch auch davon lässt sich der FC Barcelona angeblich nicht abschrecken.

Zuletzt betonte Upamecano: "Vorrang hat für mich derzeit Leipzig, aber danach muss ich höhere Ziele haben!" Mit einem Engagement beim FC Barcelona wäre er wohl an der Spitze des Weltfußballs angekommen. "Als ich jünger war, habe ich davon geträumt für Real Madrid, Barcelona oder Manchester United zu spielen", so der Youngster gegenüber „Telefoot“.

Upamecano wechselte vor etwas mehr als einem Jahr von Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg zu Leipzig in die deutsche Bundesliga. Wo er mit konstant guten Leistungen auf sich aufmerksam machte. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.