07.04.2004 16:34 |

Mieten statt kaufen

Microsoft testet neues MP3-Konzept

Unter dem Codenamen "Janus" testet Microsoft derzeit ein neues Musik-Service im Internet. Dabei können Musik-Fans ihre Lieblingstitel gegen Geld aus dem Internet herunterladen. Dafür, dass man die Songs anhören kann muss man monatlich Miete zahlen.
Die Technologie integriert in die WMA-Musikdateienein elektronisches Ablaufdatum. Zahlt man eine monatliche Mitgliedsgebührhat man Zugang zu den Titeln, andernfalls werden die Musikstückeunbrauchbar. Das neue Format soll mit dem portablen MicrosoftMedia Center funktionieren. Ähnlich wie iPod und das MusikportaliTunes mit einander funktionieren soll das Musikportal mit derHardware zusammenarbeiten. Die Musikindustrie zeigt sich nachMedienberichten von den Microsoft-Ideen begeistert, denn angeblichsoll das Format nicht knackbar sein.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol