So, 19. August 2018

Jürgen Klopp:

04.04.2018 06:11

„Pep ist kein Zauberer, er hat nur gute Spieler“

Dieses Champions-League-Viertelfinale elektrisiert die Insel! Jürgen Klopp ist der Albtraum von Pep Guardiola und seinen Superstars. Der Deutsche hat eine positive Bilanz gegen den stolzen Katalanen.

 Seriensiege, haufenweise Titel mit Barcelona, Bayern und jetzt Manchester City. Guardiola hat den Erfolg gepachtet. „Na und?“, sagt Jürgen Klopp. Der weiß, wie man sein Gegenüber entzaubert. Der Deutsche hat als Ex-Dortmund- und jetziger Liverpool-Coach eine positive Bilanz gegen Pep vorzuweisen. „Das ist keine Hexerei“, sagt Klopp. „Und Pep ist auch kein Zauberer. Er hat einfach immer nur gute Spieler. Das ist der einzige Unterschied zwischen uns zwei.“ So einfach erklärt der Deutsche die eindrucksvolle Titelsammlung (22 Trophäen!) von Guardiola.

Dass Pep trotzdem nur mit Wasser kocht, hat Klopp schon des öfteren bewiesen. In bisher zwölf Trainer-Duellen war sechsmal „Kloppo“ der Sieger, nur fünfmal gewann Guardiola mit seinen Teams. Einmal gab’s ein Unentschieden. Eine derartige Bilanz gegen Pep hat sonst kein anderer Trainer der Fußball-Welt.

Rocky und Robin Hood
Sein Geheimnis? Klopp bereitet seine Teams auf diese Duelle mit den scheinbar „Unbesiegbaren“ ganz speziell vor. Bedient sich dabei an Helden-Geschichten wie jenen von Robin Hood, Rocky Balboa, Highlander oder Boris Becker, der im Alter von nur 17 Jahren Wimbledon gewann.

Guardiola setzt auf andere Mechanismen, um seine Stars zu einer perfekten Einheit zu formen. Sieht aber durchaus Ähnlichkeiten mit der Spielanlage von Klopp: „Beide Teams attackieren früh, sind dadurch für ihre Gegner sehr unangenehm zu spielen. Und beide Teams haben extrem hohe Spielintelligenz.“ Am Ende wird es aber wieder einmal wie im Film Highlander sein: es kann nur einen geben!

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.