Mo, 20. August 2018

28. Bundesliga-Runde

31.03.2018 20:21

Sieg gegen WAC! Salzburg marschiert weiter

Red Bull Salzburg marschiert in der Bundesliga weiter Richtung Titel. Die Bullen besiegten am Samstag den WAC mit 2:0. Die Tore erzielte Valon Berisha (39./Elfmeter) und Munas Dabbur.

Titelverteidiger Red Bull Salzburg schafft den Spagat zwischen Europa League und Bundesliga weiterhin völlig problemlos. Fünf Tage vor dem Viertelfinalauftritt bei Lazio Rom feierten die „Bullen“ am Samstag einen souveränen, wenn auch glanzlosen 2:0-(1:0)-Heimsieg über einen defensiv starken WAC und liegen weiter acht Punkte vor ihrem ersten Verfolger Sturm Graz an der Spitze der Tabelle.

Sechste Niederlage in Folge für den WAC
Ein Foulelfer von Valon Berisha (39.) und der 17. Saisontreffer von Torschützen-Leader Munas Dabbur (82.) brachten die Entscheidung zugunsten der Hausherren, die nunmehr 36 Pflichtspiele ungeschlagen sind und den siebenten Sieg im achten Frühjahrsspiel errangen. Der WAC machte es Salzburg im ersten Spiel nach der Trennung von Heimo Pfeifenberger lange Zeit sehr schwer, hatte offensiv aber fast nichts zu bieten. Interimscoach Robert Ibertsberger musste die sechste Niederlage in Folge mitansehen. Der Vorsprung auf Schlusslicht St. Pölten beträgt freilich immer noch beruhigende zehn Punkte.

Salzburg-Coach Marco Rose schickte seine Truppe fast in Bestbesetzung aufs Feld, Takumi Minamino agierte im Mittelfeld für Xaver Schlager, vorne stürmte Fredrik Gulbrandsen für Hwang Hee-chan. Die Dominanz der Hausherren war über die gesamte Zeit erdrückend, allerdings gelang es kaum, das Abwehrbollwerk der „Wölfe“ mit gefährlichen Pässen aufzureißen. Wenige Chancen waren die Folge, ein Missgeschick von Salzburg-Leihspieler Igor musste schließlich herhalten: Der Innenverteidiger traf an der Grundlinie nicht den Ball, sondern Amadou Haidara, Berisha netzte vom „Punkt“ gefühlvoll zum 1:0 ein.

Salzburgs „Geduldsspiel“ setzte sich auch nach dem Seitenwechsel fort, spannend wurde es nur kurz nach der Pause: Duje Caleta-Cars Kopf-Pass landete bei Majeed Ashimeru, die Salzburg-Leihgabe traf aus wenigen Metern aber das Tor nicht (48.). Salzburg musste nicht mehr allzu viel tun, ein merklicher Ruck ging noch einmal nach der Einwechslung von Schlager durch das Team. Bald danach prüfte der ÖFB-Neo-Teamspieler Alexander Kofler (70.). Der WAC-Goalie war im Finish auch bei Schüssen von Dabbur (73.) und Reinhold Yabo (75.) gefragt, entschärfte einen gefährlichen Kopfball von Stefan Lainer (77.), war gegen Dabbur aus wenigen Metern nach Haidaras Assist aber machtlos.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.