Fr, 21. September 2018

Die Aufholjagd

18.03.2018 18:22

Köln nicht mehr Letzter! 2:0 gegen Leverkusen

Der 1. FC Köln ist nach einem verdienten 2:0 (1:0) gegen Bayer Leverkusen nicht mehr Schlusslicht der deutschen Fußball-Bundesliga. Köln gewann sein Heimspiel am Sonntag durch Treffer von Yuya Osako (9.) und Simon Zoller (69.) und zog mit nunmehr 20 Punkten am Hamburger SV (18) vorbei. Der Abstand zu Mainz auf dem Relegationsplatz 16 beträgt fünf Punkte.

Zugute kommt das auch Kölns-Ex-Coach Peter Stöger, der mit seinem nunmehrigen Klub Borussia Dortmund seine Chancen auf einen Top-Vier-Platz verbessert hat. Während der BVB (48 Punkte) im ersten Sonntagsspiel Hannover mit 1:0 besiegt hatte, konnten die fünftplatzierten Leverkusener (44) keinen Boden gutmachen.

Für die Verlierer stand in Köln ÖFB-Teamkicker Julian Baumgartlinger bis zur Pause auf dem Platz. Bayer musste allerdings nach der Roten Karte für Lucas Alario wegen eines Ellbogenchecks rund eine Stunde lang mit neun Feldspielern auskommen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.