02.03.2018 11:40 |

„Telefon für Menschen“

Light Phone 2: Nachfolger des Anti-Smartphones

Weniger Online-Zeit mit dem Smartphone verbringen, dafür mehr Offline-Zeit mit den Menschen, die uns umgeben - das haben sich die Macher des „Light Phone“ zum Ziel gesetzt. Drei Jahre nach einer erfolgreichen ersten Version wurde nun der Nachfolger des Anti-Smartphones angekündigt, voraussichtlich ab April 2019 sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden - die Finanzierung per Crowdfunding steht bereits. Noch offen dagegen ist, welche Funktionen im finalen „Light Phone 2“ stecken werden. Angedacht sind neben den Basis-Funktionen Telefonie, SMS, Kontakte und Wecker etwa eine simple Routenführung, Playlists, Wetter-Infos sowie ein Taschenrechner oder Wörterbuch. Definitiv nicht in das 4G-fähige Gerät mit E-Ink-Display integriert werden sollen soziale Medien, E-Mail, Nachrichten und Werbung.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter