07.10.2009 15:45 |

"Ungerecht"

Klage gegen Apple und Google wegen Patentverletzung

In den USA hat eine Software-Firma mehrere bekannte Unternehmen - darunter Google, Amazon und Apple - wegen Patentverletzung verklagt. In der am Dienstag vor einem Gericht im US-Bundesstaat Texas eingereichten Klage wirft das Unternehmen Eolas insgesamt 23 Unternehmen den unerlaubten Einsatz einer Funktion vor, die Internetnutzern das Ansehen interaktiver Inhalte in Webbrowsern ermöglicht.

Eolas habe diese Technik bereits vor 15 Jahren entwickelt, sagte Unternehmenschef Michael Doyle. Von den Innovationen anderer zu profitieren ohne dafür zu zahlen, sei von Grund auf ungerecht. "Alles was wir wollen, ist Gerechtigkeit."

Die Firma hatte wegen desselben Vorwurfs vor einigen Jahren bereits Microsoft verklagt. Der Softwarekonzern wurde daraufhin 2004 zur Zahlung von 565 Millionen Dollar verurteilt. Später einigten sich beide Seiten auf einen Vergleich, dessen Summe nicht bekanntgegeben wurde.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.