Mo, 25. Juni 2018

Mobile World Congress

25.02.2018 18:00

Samsung Galaxy S9: Stärkere Kamera, besserer Sound

Der südkoreanische IT-Konzern Samsung hat am Sonntagabend bei einer großen Pressekonferenz im spanischen Barcelona zum Auftakt der Branchenmesse Mobile World Congress sein neues Android-Flaggschiff enthüllt: das in einer kompakten 5,8-Zoll-Version und einer 6,2 Zoll großen Plus-Variante erscheinende Galaxy S9. Gegenüber dem populären Vorgänger hat man vor allem bei der Kamera und bei den Soundqualitäten nachgebessert.

Nach dem populären Galaxy S8 – es war das erste Smartphone eines großen Herstellers mit nahezu randlosem OLED-Display – hat Samsungs Galaxy S9 große Fußstapfen zu füllen. Die Informationen, die vorab durchgesickert sind, haben es allerdings schon erahnen lassen: Revolutionäre Features führt das Galaxy S9 dabei nicht ins Feld, es handelt sich vielmehr um eine an den richtigen Stellen weiterentwickelte Neuauflage des S8.

Das äußerst sich schon beim Design: Das Galaxy S9 (Plus) sieht nicht viel anders aus als das S8. Die Neuheit kommt allerdings etwas kompakter daher, weil der Rand unterhalb des OLED-Displays nun kleiner ist. Überdies ist der beim S8 direkt neben der Kamera platzierte Fingerscanner nun unter die Kamera gewandert und somit wohl besser zu ertasten. Das Gehäuse – es gibt eine neue Farbvariante, die an Flieder erinnert – ist nach wie vor wasserdicht und besteht aus Metall und Glas. Die beiden großen Neuerungen des Galaxy S9 finden sich bei der Kamera und beim Klang.

Variable Blende, AKG-Stereolautsprecher
Die 12-Megapixel-Kamera des S9 bietet nun eine variable Blende von F/1.5 für Schlechtlicht- und F/2.4 für Tageslicht-Fotos, überdies hat Samsung ihr einen neuen Superzeitlupenmodus mit 960 Bildern pro Sekunde und animierte Emojis à la iPhone X spendiert. Das größere S9 Plus kommt mit Doppelkamera und bietet neben der Kamera mit variabler Blende noch eine Telefoto-Kamera (F/2.4). Beide neuen Geräte bieten eine Frontkamera mit acht Megapixeln (F/1.7) und Autofokus.

Klanglich soll das S9 seinen Vorgänger dank Stereolautsprechern übertrumpfen, bei denen sich Samsung am Know-how des zugekauften Audiospezialisten Harman - konkret der Harman-Marke AKG – bedient. Sogar Dolby-Atmos-Raumklang soll das Galaxy S9 beherrschen.

Beim Betriebssystem des Galaxy S9 setzt Samsung auf die aktuelle Android-Version 8 „Oreo“ – wie beim Vorgänger angereichert mit Samsungs Sprachassistent Bixby, der sogar seinen eigenen Hardware-Knopf hat. User, die auf Sicherheit bedacht sind, freuen sich beim S9 über viele Entsperr-Optionen: Fingerabdruck, Iris-Scanner, Gesichtsscanner. Beim Display gibt es keine Änderungen gegenüber dem Vorgänger: Die Auflösung beträgt nach wie vor 2960 mal 1440 Pixel, das Seitenverhältnis 18,5:9.

Neuer Exynos-Prozessor, mehr RAM beim Plus
Unter der Haube gibt es dann doch wieder größere Änderungen, allen voran der neue Exynos-9-Prozessor, der Samsungs Flaggschiff in Europa antreiben wird. Er bietet vier stromsparende 1,7-Gigahertz-Rechenkerne und vier stärkere Kerne mit 2,7 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher des S9 ist vier, jener des S9+ sogar sechs Gigabyte groß. Intern stehen 64 Gigabyte Flash-Speicher zur Verfügung, wer mehr braucht, kann bis zu 400 Gigabyte große microSD-Karten nutzen.

Weitere Infos über die verbaute Hardware finden Sie in dieser Leistungstabelle:

 

Samsung Galaxy S9

Samsung Galaxy S9 Plus

Betriebssystem

Android 8

Android 8

Display

5,8 Zoll (AMOLED):
2960 x 1440 Pixel

6,2 Zoll (AMOLED):
2960 x 1440 Pixel

Gehäuse

147,7 x 68,7 x 8,5 Millimeter; 163 Gramm

158,1 x 73,8 x 8,5 Millimeter; 189 Gramm

Kamera

12 Megapixel (Hauptkamera); Variable Blende (F/1.5 – 2.4); Optische Bildstabilisierung;
8 Megapixel (Front, F/1.7)

12 Megapixel (Hauptkamera); Variable Blende (F/1.5 – 2.4); Optische Bildstabilisierung;
12 Megapixel (Zweitkamera; Telefoto; F/2.4; Optische Bildstabilisierung)
8 Megapixel (Front, F/1.7)

Prozessor

Exynos 9: 4 x 1,7 + 4 x 2,7 GHz

Exynos 9: 4 x 1,7 + 4 x 2,7 GHz

RAM

4 GB

6 GB

SIM-Karte

Nano-SIM (Dual-SIM-Version verfügbar, SIM statt microSD)

Nano-SIM (Dual-SIM-Version verfügbar, SIM statt microSD)

Akku

3000 mAh (lädt via USB-C)

3500 mAh (lädt via USB-C)

Funkstandards

LTE, Gigabit-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, Galileo, GLONASS, BeiDou)

LTE, Gigabit-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, Galileo, GLONASS, BeiDou)

Extras

Iris-, Gesichts- & Fingerscanner
Wasserfestes Gehäuse (IP68)
Stereo-Lautsprecher

Iris-, Gesichts- & Fingerscanner
Wasserfestes Gehäuse (IP68)
Stereo-Lautsprecher

Auf den Markt kommt das Galaxy S9 schon sehr bald: Samsung gibt als offiziellen Termin für den Marktstart den 16. März an. Über die Preise des Galaxy S9 hat der Hersteller noch nichts verraten, angesichts des Preisniveaus des Vorgängers sind aber zumindest 800 Euro für das S9 und 900 Euro für das S9 Plus zu erwarten.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.