19.03.2004 13:27 |

Bagle.Q-Wurm

Virus verbreitet sich ohne Datei-Anhang

Viren-Spezialisten warnen vor einer neuen Variante des Bagle-Wurms, bei dem es schon ausreicht eine Mail zu lesen, um sich zu infizieren. Besonders hinterhältig: Bagle versendet sich nicht als Attachment, sondern in Form eines Links, der im Mail versteckt ist.
Hat man in seinem Mail-Programm die HTML-Ansichtaktiviert, wird über den versteckten Link eine HTML-Dateiaus dem Internet nach. Der Wurm nützt dabei eine seit längerembekannte Lücke im Internet Explorer, die es Hackern ermöglicht,Dateien auf dem PC eines Opfers auszuführen, ohne dass diesergefragt wird. Hat man die aktuellen Browser-Updates installiert,sollte man davor geschützt sein. Der Wurm versendet sichselbstständig mit gefälschtem Absender an Empfängeradressen,die er in verschiedenen Dateien auf dem befallenen PC findet.Aber auch über P2P-Netzwerke wie KaZaA dringt der Virus ein.Es wird empfohlen, den Viren-Schutz am PC zu aktualisieren.
Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol