Sa, 23. Juni 2018

3,3 Millionen Euro

04.05.2009 12:46

999 Gold Dream: Der teuerste SLR der Welt

Geschmack lässt sich offensichtlich nicht kaufen – dieses Auto allerdings praktisch auch nicht: Es ist eines der teuersten Autos der Welt. Der „Anliker Mercedes-Benz SLR McLaren 999 Gold Dream“ ist 3,3 Millionen Euro wert (und da sind noch nicht mal NoVA und andere Steuern drin). Ein Schweizer hat knapp 5 Kilo Gold an einem schon als Serienfahrzeug nicht gerade billigen SLR verbaut, dazu 600 Rubine.

Was für die einen ein Traum in Rot und Gold ist, lässt andere sich in Grausen abwenden. Etwas Besonderes hat der Schweizer Auto-Freak Ueli Anliker auf jeden Fall geschaffen, zumindest etwas besonders teures. 30.000 Stunden wurde an dem Komplettumbau gearbeitet, also 3.750 „Manntage“.

Stimm ab: Traum oder Albtraum?

Man mag gar nicht alles beschreiben, was Anliker dem Auto angetan hat. Alles, was nach Gold aussieht, ist Gold. Die Sitze sind mit Goldleder bezogen, sogar die originalen SLR-Felgen wurden vergoldet und mit 20 Schichten Klarlack versehen. Die Radschraubenlöcher wurden mit 3,5 cm dicken Rubinen verschlossen. An anderen Stellen wurden sogar Rubine beleuchtet.

Der Designer hat sich aber nicht nur in Sachen Optik verewigt, sondern auch technisch viel verändert: Das umfangreiche Flügelwerk soll für eine Menge mehr Anpressdruck sorgen; sogar der Motor wurde einer Kraftkur unterzogen. Über den Insassen liegt ein durchsichtiges Dachteil, das herausnehmbar ist. Es lässt sich unter der Heckscheibe verstauen und ermöglich so echtes Open-Air-Feeling.

Anlikers Ziele: eine kleine Serie des „999 Gold Dream“ – und 1.000 PS für den Motor!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.