Mo, 20. August 2018

Anleitung zur Hilfe

20.02.2009 11:11

Erste-Hilfe-Assisstent für iPhone und iPod Touch

Möglichst rasch Erste Hilfe zu leisten, kann lebenswichtig sein. Doch eine aktuelle Umfrage zeigt: 73 Prozent der Befragten haben Angst "etwas falsch zu machen". Schließlich liegt bei 41 Prozent der Erste-Hilfe-Kurs bereits mehr als zehn Jahre zurück. Der Samariterbund bietet daher mit "Der Samariter" eine verständliche und gut bebilderte Erste-Hilfe-Anleitungen für das Handy und neuerdings auch Apples iPhone sowie den iPod an.

Egal ob es sich um einen Herzinfarkt, einen Sport- oder Verkehrsunfall handelt: "Der Samariter" unterstützt den Ersthelfer mit kompakten, präzisen Anweisungen und soll so helfen, Leben zu retten. Die bereits erfolgreich auf Mobiltelefonen laufende Software wurde nun auch für das iPhone und den iPod Touch adaptiert.

Im iTunes-Shop (siehe Infobox), wo der Erste-Hilfe-Kurs kostenlos heruntergeladen werden kann, rangiert die Software in der Rubrik "Gesundheit und Fitness" mittlerweile auf Platz 1 der beliebtesten Downloads.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.