Sa, 18. August 2018

Der Veyron der 30er

10.02.2009 09:22

Bugatti Type 57s um 3,4 Millionen Euro versteigert

Er war praktisch der Veyron der 30er-Jahre: Der Bugatti Type 57S Atalante Coupé Baujahr 1937 erreicht eine für damalige Verhältnisse sagenhafte Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Jetzt wurde ein Exemplar dieses schnellen Oldtimers um nicht minder sagenhafte 3,4 Millionen Euro versteigert.

Von dieser Baureihe wurden seinerzeit lediglich 17 Stück gebaut. Das äußerst seltene Stück stammt aus dem Nachlass eines britischen Arztes. Dr. Harold Carr aus Gosforth bei Newcastle war zuletzt 1960 damit gefahren, bevor er den Wagen in der Garage einmottete. Dort wurde das gute alte Stück erst im Jahr 2007 von den Erben des Herrn Doktor entdeckt – eine der letzten großen Oldtimerentdeckungen der Welt, wie es heißt. Der alte Herr war im Alter von 89 Jahren entschlafen. In der Garage standen neben dem Bugatti auch noch ein alter Aston Martin und ein Jaguar E-Type.

Der Bugatti Type 57S Atalante Coupé hat nur 26.284 Milen auf dem Zähler, also 42.300 Kilometer. Der Achtzylinder-Reihenmotor leistet mit Kompressoraufladung 200 PS aus 3257 cm³ Hubraum, das Fahrzeug wiegt 1,5 Tonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.