Mi, 26. September 2018

Porsche-Jäger

04.02.2009 13:31

Mazda legt den 3 MPS neu auf

Mazda legt seinen kleinen Sportler Mazda3 MPS neu auf! Wie bisher mutet er den Vorderrädern horrende 260 PS zu - und wird Fahrern mit gefühlvollem Gasfuß wieder mächtig Spaß bereiten. Manche bezeichnen den Japan-Sportler als GTI-Jäger - in Wahrheit geht er auf die Jagd nach Zuffenhausenern!

Der Mazda3 MPS feiert Premiere auf dem Genfer Salon (5. bis 15. März), auf derselben Messe wird auch der neue VW Golf GTI präsentiert. Der ist zwar im Vergleich zum Vorgänger um 10 PS erstarkt und leistet 210 PS - der Mazda3 MPS könnte da nur müde lächeln, wenn er nicht so munter wäre.

6,1 Sekunden von 0 auf 100, das entspricht dem Wert des Porsche Cayman. Der GTI nimmt sich mehr als eine Sekunde mehr Zeit. Beim Höchsttempo legt der Mazda mit 250 km/h vor, da wird abgeregelt, der Porsche schafft 258 km/h (weil offen), der GTI nur 235 km/h.

Der MPS-Motor wird künftig die Abgasnorm Euro 5 erfüllen, die Daten bleiben im Prinzip gleich: 260 PS, 380 Nm, 2,3 Liter Hubraum, Turbo. Gleich bleibt auch der Antrieb, denn ein Allradantrieb wie im Mazda6 MPS ist auch künftig nicht geplant. Nur so lässt sich der Kampfpreis halten.

Im Sommer kommt der 3 MPS zu den Händlern. Sein Preis dürfte bei etwas über 33.000 Euro liegen, der Golf spielt in derselben Region. Ein Test des derzeit aktuellen Mazda3 MPS siehe Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.