09.12.2008 17:15 |

Vater des Sieges

Vanek schießt Buffalo zum Sieg

Thomas Vanek hat die Buffalo Sabres am Montagabend mit seinem 20. Saisontreffer zum Sieg geschossen. Der 24-jährige Steirer fixierte in der 47. Minute den Endstand zum 4:3-Erfolg der Sabres bei den Pittsburgh Penguins und führt nun wieder solo die NHL-Torschützenliste vor Philadelphia-Flyers-Stürmer Jeff Carter, der bei 19 Treffern hält, an. Thomas Pöck kassierte mit den New York Islanders eine 2:4-Niederlage bei den Toronto Maple Leafs.

Pittsburgh war durch Treffer von Ruslan Fedotenko (10., 16.) und Kristopher Letang (22./PP) zu Beginn des zweiten Drittels mit 3:1 in Führung gegangen. Doch Ales Kotalik (27.) und Daniel Paille (35.) gelang noch im Mitteldrittel der Ausgleich, ehe Vanek einen idealen Pass von Jason Pominville zum Siegestreffer nützte.

Neuer Rekord bahnt sich an
Nach einem Drittel der Saison (27 von 82 Spielen) hat Vanek damit schon so viele Tore erzielt wie in der Vorsaison nach 56 Partien. Der linke Flügelstürmer hat den höchsten Anteil eines Stürmers an Toren seiner Mannschaft (20 von 74 Toren) und ist auf dem besten Weg, seinen bisherigen Rekord aus der Saison 2006/07 (43 Saisontore) zu übertreffen.

Vanek bleibt bescheiden
Wie immer stellt Vanek den Teamerfolg aber über seinen eigenen. "Ich denke wirklich nicht zu viel über meine Torbilanz nach. Das ist nicht wichtig. Wichtiger ist, dass wir hier gewonnen haben und weiter gewinnen", erklärte er. Nach dem zweiten Auswärtssieg in Folge liegen die Sabres auf Platz acht der Eastern Conference und haben mit guten Leistungen ihren Absturz gestoppt.

Pöck hat nicht viel zu lachen
Schlecht läuft es dagegen für Pöck und die New York Islanders. Das 2:4 in Toronto war bereits die fünfte Niederlage in den jüngsten sechs Spielen, die Islanders sind mit 22 Punkten das drittschwächste Team der Liga, unterboten nur von Tampa Bay Lightning (20) und Atlanta Thrashers (21). Die Maple Leafs waren zweimal in Führung gegangen, Bill Guerin (5.) und Mike Sillinger (37./PP) gelang zweimal der Ausgleich. Jason Blake (39.) und Jeremy Williams (49.) sicherten Toronto aber zwei Punkte.

NHL-Ergebnisse vom Montag
Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 3:4
Toronto Maple Leafs - New York Islanders 4:2
Boston Bruins - Tampa Bay Lightning 5:3
Ottawa Senators - Florida Panthers 3:4 nach Verlängerung
St. Louis Blues - Nashville Predators 6:3

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten