08.09.2003 14:22 |

Kampagne

Muhammad Ali wirbt für Linux

IBM führt für das freie Betriebssystem Linux in den USA eine umfangreiche Werbekampagne durch. Zugpferd in der Werbeschlacht gegen Microsofts Konkurrenzprodukt Windows ist die gesundheitlich schwer angeschlagene Box-Legende Muhammad Ali.
Muhammad Ali ist dabei in einem eineinhalbminütigenWerbespot zu sehen, der erstmals im Rahmen des Finales der US-Opender Öffentlichkeit gezeigt wurde. Ali bekommt in dem Spotin nur wenigen Sekunden eine Flut von Informationen präsentiert.
 
Die Aussage des Spots: Je mehr er lerne, destomehr haben die Menschen davon. Als Schlagworte des Slogans sinddie niedrigen Kosten von Linux, die Vorteile der großenCommunity und die Sicherheit des Betriebssystemes.
 
Der Spot endet mit den Worten "Linux. The Futureis open. IBM". Ab dem Start der National Football League in denUSA soll der Clip regelmäßig im TV zu sehen sein. Fürdie Kampagne sind auch Inserate in der Presse und im Internetvorgesehen.
Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol