13.05.2008 14:28 |

Oh tata!

Renault will echtes Billigauto bauen

Dacia Logan ist nicht genug – bzw. nicht billig genug. Renault war zwar Vorreiter in Sachen Billigauto, inzwischen heißt „billig“ aber was anderes. In Zeiten eines Tata Nano liegt die Tiefpreislatte in anderen Regionen, und so wollen die Franzosen in Indien künftig Autos zum Marktpreis von 1.600 Euro (2.500 Dollar) bauen. Frontalangriff auf den Nano!

Dafür will Renault ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem indischen Autohersteller Bajaj Auto gründen. Das Auto mit dem Code-Namen ULC soll in Chakan im Bundesstaat Maharaschtra hergestellt werden, teilte das Unternehmen mit.

Bajaj werde 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten, Renault und Nissan jeweils 25 Prozent. Zunächst sollen 400.000 Autos im Jahr hergestellt werden. Das Auto soll 2011 auf den Markt kommen. Der indische Hersteller Tata Motors hatte zu Jahresbeginn mit dem 1.700-Euro-Auto "Nano" Aufsehen erregt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol