Do, 19. April 2018

Opa schickt DVD

03.08.2007 16:38

Manchester United nimmt 9-Jährigen unter Vertrag

Manchester United hat ein hochbegabtes neunjähriges Fußball-Talent unter Vertrag genommen. Der englische Premier-League-Meister wurde auf Rhain Davies aber erst durch eine von seinem Großvater abgeschickte DVD mit den Dribbelkünsten des Buben aufmerksam.

Der in England geborene, aber seit seinem vierten Lebensjahr in Australien lebende Nachwuchs-Kicker ist auf "YouTube" (siehe Video) bereits ein "Held". Mehr als 800.000 Mal wurden seine in einem vierminütigen Internet-Video-Clip zusammengefassten Dribbelkünste während verschiedener U10-Spiele in Brisbane bereits aufgerufen.


Quelle: YouTube.com

Während die Medien in Davies schon den nächsten Wayne Rooney sehen, versucht "ManU" den Hype etwas herunterzuspielen. „Er ist ein Mitglied unserer Akademie und zu diesen Spielern geben wir keinen Kommentar ab“, sagte ein Vereinssprecher. Der Club würde jedes Jahr rund 40 Spieler in Davies Alter verpflichten. Ungewöhnlich sei lediglich, dass die Talente-Scouts erst durch die DVD auf den Buben aufmerksam geworden seien, so der Sprecher. „Jetzt stellen wir uns auf eine Flut weiterer DVDs ein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden