Do, 23. November 2017

Geht der Superstar?

23.08.2017 08:58

Wirbel um Messi: Seine Barca-Zukunft ist ungewiss

Nach dem Rekordtransfer des Brasilianers Neymar zu Paris Saint-Germain tauchen nun Transfergerüchte um Barcelona-Superstar Lionel Messi auf. Der Vorstand hat den Vertrag des argentinischen Ausnahmekönners zudem noch nicht verlängert. Die Verhandlungen sind ins Stocken geraten. Seine Barca-Zukunft ist unsicher, wie auch der ehemalige Präsidentschaftskandidat des FC Barcelona, Agusti Benedito, gegenüber dem spanischen Radiosender "Onda Cero" erklärt.

Benedito kritisierte in dem Gespräch die Barca-Verantwortlichen: "Sie haben die Verlängerung von Messi, des wichtigsten Spielers, bis zum Schluss hinausgezögert - und sie ist immer noch nicht unterschrieben. Der Fall von Messi könnte noch schlimmer werden, als der von Neymar, denn Stand heute wäre er ab dem 1. Jänner ablösefrei zu haben." Er rechne mit einem Abgang des fünffachen Weltfußballers.

"Messi wollte immer ein konkurrenzfähiges Team und die Situation ist bedenklich. Präsident Bartomeu meinte zwar, dass Messi im Juni einen neuen Vertrag unterschrieben hat, doch das ist nicht der Fall!" Eigentlich hätte der Kontrakt bereits nach Messis Rückkehr aus dem Urlaub bis 2021 verlängert werden sollen. "Und wenn Messi nun zögert, dann tut er das, weil er unsicher ist", so Benedito.

Messi-Transfer "könnte passieren"
Zuletzt wurde Messi mit dem englischen Topklub Manchester City in Verbindung gebracht. Dort würde der 30-Jährige auf seinen ehemaligen Barcelona-Trainer, Pep Guardiola, treffen.

Dieser kann sich - wie Benedito - einen Abschied Messis aus der katalanischen Hauptstadt vorstellen. "Es könnte passieren. Wenn jemand die 300 Millionen Euro hat, dann wird er die wohl auch ausgeben", so Guardiola über die Gerüchte und die Ausstiegsklausel von Messi. Man darf also gespannt sein, welches Trikot Messi nach der Sommer-Transferperiode tragen wird …

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden