Fr, 15. Dezember 2017

Beachvolleyball

25.06.2017 18:20

Doppler/Horst holen in Baden Silber

Clemens Doppler/Alexander Horst ist das Happy End beim Heimturnier in Baden verwehrt geblieben. Österreichs bestes Beach-Volleyball-Duo muste sich am Sonntag im Finale des CEV-Masters den Belgiern Dries Koekelkoren/Tom van Walle nach 44 Minuten mit 1:2 (17,-13,-14) geschlagen geben. (Im Video oben sehen Sie, wie Doppler und Horst über die nahende Heim-WM auf der Wiener Donauinsel denken.)

Im Halbfinale vor vollbesetzten Tribünen im Strandbad von Baden lief noch alles nach Plan, die als Nummer drei gesetzten Doppler/Horst wahrten nach einem 2:0 (17,23) über die Russen Wjatscheslaw Krasilnikow/Nikita Liamin die Chance auf den Heimsieg. Wegen des Regenwetters hatte das Endspiel später begonnen, die Lokalmatadore holten sich aber sicher den ersten Satz. Danach jedoch riss der Faden.

"Wir hatten den Matchball auf der Hand, haben ihn leider nicht genützt", trauerte Coach Robert Nowotny der vergebenen Chance nach. Im Finish hätte der Belgier Van Walle "sensationell" serviert. Der dritte Rang ging an die Deutschen Lorenz Schümann/Julius Thole. Bei den Frauen gab es einen Turniererfolg für die Deutschen Chantal Laboureur/Julia Sude.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden