Fr, 15. Dezember 2017

Erfolg im Video:

01.10.2016 06:44

Leipzig besiegt Augsburg! Pfiffe für Hinteregger

Aufsteiger RB Leipzig hat seinen starken Lauf in der deutschen Bundesliga fortgesetzt und einen 47 Jahre alten Rekord gebrochen. Die Mannschaft des österreichischen Trainers Ralph Hasenhüttl feierte am Freitag einen 2:1 (1:1)-Sieg über den FC Augsburg (oben im Video) und blieb damit auch in der 6. Runde ungeschlagen. Martin Hinteregger wurde von den Leipzig-Fans mit einem Pfeifkonzert begrüßt. Der Ex-Salzburger äußerte sich mehrmals kritisch gegenüber RB Leipzig. Immer wenn der ÖFB-Verteider am Ball war, hagelte es lautstarke Pfiffe von den Rängen. Eine Gelbe Karte für Hinteregger in der 84. wurde sogar bejubelt.

Der Leipziger Red-Bull-Klub überbot die bisherige Start-Bestmarke eines Erstliga-Debütanten aus dem Jahr 1969, als Rot-Weiß Oberhausen fünf Spiele ohne Niederlage geblieben war. Emil Forsberg (11. Minute) und Yussuf Poulsen (52.) trafen für Leipzig, das vorerst auf Rang drei kletterte. Marcel Sabitzer spielte bei den Siegern durch, Stefan Ilsanker wurde in der Schlussphase eingewechselt. Für Augsburg (Kurzeinsatz von Georg Teigl) erzielte Dong-Won Ji (14.) den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Es ist schön zu sehen, dass wir so dermaßen gut reinkommen in die Liga. Wir sind nicht satt, wir bleiben hungrig", betonte Coach Ralph Hasenhüttl. Marcel Sabitzer leistete bei beiden Leipzig-Toren die Vorarbeit. Beim ersten Treffer verwertete Emil Forsberg nach einem Schuss des Österreichers den Abpraller. Auch das entscheidende Tor von Yussuf Poulsen gelang nach Vorlage des ÖFB-Teamspielers.

Deutsche Bundesliga, 6. Runde:
Freitag
RB Leipzig - FC Augsburg 2:1
Samstag
Bayern München - 1. FC Köln 15.30 Uhr
Hertha BSC Berlin - Hamburger SV 15.30 Uhr
FC Ingolstadt 04 - 1899 Hoffenheim 15.30 Uhr
SV Darmstadt - Werder Bremen 15.30 Uhr
SC Freiburg - Eintracht Frankfurt 15.30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund 18.30 Uhr
Sonntag
VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 15.30 Uhr
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 17.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden