Fr, 15. Dezember 2017

ÖFB-EM-Gegner

01.06.2016 22:18

1B-Elf von Island unterliegt Norwegen 2:3

Island hat am Mittwoch das vorletzte Test-Länderspiel vor der Fußball-EM in Frankreich verloren. Die Truppe von Teamchef Lars Lagerbäck kassierte in Oslo gegen Norwegen eine 2:3-Niederlage. Die Partie hatte aber nicht die ganz große Aussagekraft, war Österreichs Gegner bei der am 10. Juni beginnenden Endrunde doch nicht in Bestbesetzung angetreten.

Bei der EM-Generalprobe wird das wohl nicht der Fall sein, da bekommen es die Isländer am Montag mit dem von Rene Pauritsch betreuten Liechtenstein zu tun. Bei der EURO geht es am 22. Juni gegen die ÖFB-Auswahl, zuvor sind Portugal (14. Juni) und Ungarn (18. Juni) in der Gruppe F die Gegner.

Die nicht für die EM qualifizierten Norweger durften dank eines Blitztreffers von Stefan Johansen (1.) sowie Toren von Pal Andre Helland (41./Freistoß) und Alexander Sorloth (67.) über einen Heimsieg jubeln. Aufseiten der über weite Strecken enttäuschenden Isländer trugen sich Sverrir Ingi Ingason (36./per Kopf) und Gylfi Sigurdsson (81./Hands-Elfmeter) in die Schützenliste ein.

Das Ergebnis:
Norwegen - Island 3:2 (2:1)
Oslo
Tore: Johansen (1.), Helland (41.), Sorloth (67.) bzw. Ingason (36.), G. Sigurdsson (81./Elfmeter)
Aufstellung Island: Kristinsson (46. Jonsson) - Hauksson (62. E. Bjarnason), R. Sigurdsson, Ingason, Magnusson - Gudmundsson, A. Gunnarsson (82. Sigurjonsson), G. Sigurdsson, Hallfredsson (46. B. Bjarnason) - Bödvarsson (46. Gudjohnsen), Finnbogason (62. Sigthorsson)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden