Sa, 21. April 2018

"Never Forget"

26.04.2006 19:38

Fan verliert Fötus während "Take That"-Konzert

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es bei einem „Take That“-Konzert im britischen Newcastle: Ein hochschwangerer Take-That-Fan verlor stressbedingt ihr ungeborenes Baby bei dem Auftritt der wiedervereinten Boygroup und rang auf dem Männerklo mit dem Tod, während die Fans draußen zu „Never Forget“ grölten.

Kurz vor dem Ende des nervenaufreibenden „Take That“-Konzerts, setzten bei der hochschwangeren Frau, einem großen Fan der Boygroup, die Wehen ein. In ihrer Verzweiflung war die Frau aufs Männerklo geflüchtet, wo ihre Fruchtblase platzte und Freunde schließlich Hilfe verständigten.

Bis sich die Sanitäter ihren Weg durch die 10.000 Fans bahnen konnten, verging einige Zeit und der Zustand der schwangeren 30-Jährigen verschlechterte sich immer mehr. Im Krankenhaus angekommen, kam für das Baby jede Hilfe zu spät.

Die Band ließ dem Fan ihr herzliches Beileid ausrichten, was die Frau nach ihrem Schicksalsschlag vermutlich herzlich wenig interessiert. Zu dem Song „Never Forget“ kämpften sie und ihr Baby mit dem Tod. Diesen Moment wird sie wahrscheinlich wirklich nie vergessen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden