Mo, 19. Februar 2018

Jetzt bewerben!

01.09.2014 08:55

Kärntner "Krone" wählt den "Hund des Jahres"

Rührende Geschichten werden vom 18. bis 21. September bei der Klagenfurter Haustiermesse Publikum und Jury entzücken - denn auch in diesem Jahr findet dort die große "Krone"-Hundewahl statt. Jeder Hundebesitzer kann mit seinem Vierbeiner mitmachen, den Teilnehmern winken tolle Preise.

Die "Krone"-Hundewahl bei der Haustiermesse im Rahmen der Klagenfurter Herbstmesse verblüfft sowohl Jury als auch Publikum jedes Jahr mit rührenden Geschichten und talentierten Vierbeinern. Jeder kann mitmachen, ganz egal, welchen Rassehund oder Mischling man besitzt.

Schicksale, die berühren
Schon jetzt sind unter den Anmeldungen herzzerreißende Geschichten dabei – wie von der tapferen kleinen Zwergpinscherhündin "Cherry", die ein schweres Schicksal meistern muss, oder vom Mischlingsrüden "Poison", der sieben Jahre im Tierheim verbringen musste, bis er sein Frauerl finden durfte.

Jetzt bewerben!
Anmelden kann man sich bei claudia.fischer@kronenzeitung.at mit Lebenslauf des Hundes, Adresse und Telefonnummer. Es winken heuer tolle Preise von Megazoo, Swarovski und der "Krone Tierecke". Und der Sieger darf zusätzlich mit seinem Hund zwei Nächte im Falkensteiner Hotel Cristallo genießen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).