Mi, 23. Mai 2018

Deutsche Bundesliga

29.12.2011 13:44

Schlusslicht SC Freiburg trennt sich von Trainer Sorg

Der SC Freiburg, Tabellenschlusslicht in der deutschen Bundesliga, hat sich von seinem Trainer Marcus Sorg getrennt. Neuer Chefcoach wird der bisherige Assistent Christian Streich.

Sorg (46) war erst im Juli als Nachfolger von Robin Dutt zum Chefcoach befördert worden. In den 17 Spielen der Hinrunde holte er mit den Freiburgern aber nur magere 13 Punkte. Zudem schied die Mannschaft im DFB-Pokal bereits in der ersten Runde gegen den Drittligisten Unterhaching aus.

In der deutschen Bundesliga war es der vierte Trainerwechsel der laufenden Saison. Vor Sorg hatten bereits Ralf Rangnick (Schalke 04), Michael Oenning (Hamburger SV) und Markus Babbel (Hertha BSC Berlin) aus gesundheitlichen oder sportlichen Gründen ihre Posten räumen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden