Sa, 26. Mai 2018

38 Jahre und topfit

06.09.2011 16:50

Kult-Goalie Ceni vor 1.000. Spiel für den FC Sao Paulo

Der torgefährlichste Keeper der Welt, Rogerio Ceni, schreibt in Brasilien zum zweiten Mal in diesem Jahr Fußball-Geschichte. Der 38-Jährige steht am Mittwoch zum 1.000. Mal für seinen Klub FC Sao Paulo im Tor. Nur zwei Spieler brachten es in Brasilien auf mehr Einsätze: Pele spielte 1.115 Mal für den FC Santos, Roberto Dinamite absolvierte 1.110 Einsätze für Vasco da Gama. Ceni spielt seit 21 Jahren für Sao Paulo.

Am 27. März hatte er sich als torgefährlichster Keeper in die Fußball-Annalen eingetragen, als ihm gegen Corinthians per Freistoß sein 100. Tor gelang (siehe Infobox). Seitdem traf Ceni noch weitere drei Mal, wie zuvor stets bei Freistößen oder Elfmetern. Am Mittwoch spielt Sao Paulo im heimischen Morumbi-Stadion gegen Atletico (Minas Gerais).

Karriereende kein Thema
An ein Karriereende denkt er noch nicht. "Ich werde solange spielen, wie ich mich gut fühle", sagte Ceni, der 2002 in Japan als dritter Keeper mit Brasilien Weltmeister geworden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden