Mo, 21. Mai 2018

Argentinische Legende

17.05.2018 16:14

Maradonas Karriere wird zur Amazon-Serie

Diego Armando Maradona, heute 57 Jahre alt, gehört zu den begnadetsten und berühmtesten Fußballspielern der Welt. Jetzt entsteht im Auftrag des Streaminganbieters eine fiktionale TV-Serie über die frühen Jahre seiner Karriere bis zu seinen größten Erfolgen, die er in Spanien und Italien sowie bei der Weltmeisterschaft 1986 feierte. Das teilte Amazon Prime Video am Donnerstag mit.

Der schillerndste Augenblick in Maradonas Leben ereignete sich vermutlich bei der WM 1986, als er nach eigener Aussage die „Hand Gottes“ bemühte, um Argentinien zu einem irregulären Tor gegen England zu verhelfen. Der nur 1,65 Meter große Fußballer nahm im Luftkampf gegen Englands Torhüter die Hand zur Hilfe und stieß den Ball ins Tor - der Schiedsrichter übersah die regelwidrige Aktion und wertete den Treffer.

In die Rolle Maradonas soll vermutlich ein Schauspieler aus dem spanischsprachigen Raum schlüpfen. Wie viele Folgen produziert werden und wann Amazon die Serie online stellt, ist noch offen. Nach „Diabolo Guardian“, das kürzlich Premiere bei Prime Video hatte, und „Un Extraño Enemigo“ ist die biografische Maradona-Serie die dritte Produktion aus Mexiko für Amazon.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden