Do, 19. April 2018

Neuer Kollektivvertrag

16.04.2018 16:53

So wenig verdienen Österreichs Fußballprofis

Die Österreichische Bundesliga und die Vereinigung der Fußballer (VdF) haben sich auf einen neuen Kollektivvertrag geeinigt. Wie in einer gemeinsamen Presseaussendung am Montag verlautbart, wird der Mindestlohn für Vollzeitprofis demnach per 1. Juli auf 1.300 Euro brutto im Monat angehoben. Er wird in Folge bis 2020 auf 1.550 Euro gesteigert.

Um der Gehaltsstruktur in der neuen 2. Liga, in der ein reiner Profibetrieb nicht mehr zwingend notwendig ist, gerecht zu werden, wurde außerdem die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit bei entsprechender Aliquotierung des Mindestlohns geregelt. Eine Option bei einem Spielervertrag darf außerdem künftig nur eine Verlängerung um maximal eine Saison nach sich ziehen. Gültig wird der neue Kollektivvertrag mit 1. Juli nach dem formellen Beschluss in der Bundesliga-Hauptversammlung. Er gilt für die höchste und zweithöchste Spielklasse.

Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer freute sich nach vielen Verhandlungsrunden über das Ergebnis und das konstruktive Klima bei den Gesprächen. „Die neuen Regelungen sind nah an der Praxis und bieten klare Rahmenbedingungen für Klubs und Spieler“, sagte der Liga-Vertreter. Der VdF-Vorsitzende Gernot Zirngast meinte: „Zum zehnjährigen Jubiläum des Kollektivvertrages für den Fußballsport ist mit diesem Abschluss ein wichtiger Schritt gelungen, der für ein hohes Maß an Rechtssicherheit auf beiden Seiten sorgt.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Massenschlägerei
DFB-Cup: Attacke aus dem Auto und 15 Verletzte
Fußball International
Deutscher Cup
Fan-Eklat! Pyro-Rakete auf Polizeihubschrauber
Fußball International
Nach Chemo-Therapie
Ex-Krebs-Patientin lief den Boston-Marathon
Sport-Mix
Skandal-Match
Harte Schiedsrichter-Entscheidung bricht Schalke!
Fußball International
1:1 gegen Bilbao
Cristianos Geniestreich rettet Punkt für Real
Fußball International
Simy plötzlich bekannt
Wahnsinns-Fallrückzieher macht Serie A spannend
Fußball International

Für den Newsletter anmelden