Fr, 27. April 2018

HIER im VIDEO

12.04.2018 20:41

40.000 Fans machen Training (!) zur „Flammenhölle“

Was für eine Kulisse, was für ein Fanatismus, was für eine Begeisterung, was für eine Geilheit auf Pyrotechnik! Was sich dieser Tage bei einem Abschlusstraining des regierenden brasilianischen Fußball-Meisters Corinthians abspielte, kann man als „gelernter“ Österreicher beinahe nicht in Worte fassen. Man kennt so etwas hierzulande einfach nicht, dass rund 40.000 Fußball-Fans zu einem öffentlichen Training (!) ins Stadion kommen und dann noch dazu für eine Stimmung sorgen, die eines Champions-League-Finales würdig wäre. Und dann erst diese Pyrotechnik-Show…

Ob’s geholfen hat? Das kann man wohl sagen! Denn das Final-Rückspiel um den Gewinn der Meisterschaft im brasilianischen Bundesstaat Sao Paulo gewannen die von ihren Fans im Vorfeld so gepushten Kicker von Corinthians gegen den Erzrivalen Palmeiras mit 1:0 (2./Rodriguinho).

Was nach dem 0:1 aus dem Hinspiel nach einer finalen Entscheidung im Elferschießen verlangte. Und weil in diesem mit Dudu und Lucas Lima zwei Spieler von Palmeiras vom Punkt scheiterten, während bei Corinthians nur Fágner nicht einnetzte, kannte der Jubel bei Letzteren bald keine Grenzen mehr.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden