Do, 22. Februar 2018

Davis Cup

04.02.2018 21:51

Deutschland erstmals seit 2014 im Viertelfinale!

Das deutsche Davis-Cup-Team hat erstmals seit 2014 ein Weltgruppen-Viertelfinale erreicht! Matchwinner beim 3:1-Sieg in Brisbane war der Weltranglisten-Fünfte Alexander Zverev mit Siegen über Alex de Minaur in fünf Durchgängen sowie Nick Kyrgios ohne Satzverlust. Den dritten Punkt holten Tim Pütz/Jan-Lennard Struff mit einem Fünfsatz-Erfolg im Doppel. Im Viertelfinale geht es nach Spanien.

Die Spanier hatten auch gegen die ohne Andy Murray und Kyle Edmund angetretenen Briten Heimrecht und nutzten dieses in Marbella zu einem 3:1-Erfolg. Mit diesem Ergebnis setzte sich auch Titelverteidiger Frankreich in Albertville gegen die Niederlande und Italien in Morioka gegen Japan durch. Bei den Italienern trumpfte Fabio Fognini mit zwei Fünfsatz-Siegen im Einzel sowie mit Simone Bolelli in vier Durchgängen im Doppel auf. Italien hat nun vom 6. bis 8. April Heimvorteil.

In der unteren Tableau-Hälfte heißen die Viertelfinalduelle Kroatien - Kasachstan und USA - Belgien. Die Kasachen blieben gegen die Schweiz in Astana 4:1 erfolgreich, die Kroaten in Osijek gegen Kanada. Die US-Amerikaner setzten sich in Nis gegen Serbien mit 3:1 durch, Vorjahresfinalist Belgien behielt in Lüttich gegen Ungarn mit 3:2 die Oberhand.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden