Fr, 23. Februar 2018

Gehirn-Not-Operation

02.02.2018 20:28

Schreck-Moment um Rubens Barrichello!

Seit mittlerweile einer Woche verweilt der ehemalige brasilianische Formel-1-Star Rubens Barrichello im Spital. Wie er in einem Instagram-Video erzählt (siehe oben), überredete ihn ein Freund, der als Arzt arbeitet, im Krankenhaus untersuchen zu lassen. Laut mehreren Medienberichten erlitt der Brasilianer eine Gefäßentzündung im Kopf und musste notoperiert werden. Nicht nur seine Fans sind besorgt.

Mit Michael Schumacher war er bei Ferrari (im Bild ganz unten). An dem fatalen Wochenende 1994, an dem Roland Ratzenberger und Ayrton Senna starben, landete auch er nach einem schweren Crash im Spital. Er war bis 2011 bei insgesamt sechs Formel-1-Teams unter Vertrag und bestritt zwischen 1993 und 2011 sage und schreibe 322 Grand-Prix-Rennen. Seit fünf Jahren ist er bei den Stock-Car-Brasil-Rennen, einer brasilianischen Autorennserie unterwegs. Seit Samstag liegt der 45-Jährige nun im Spital und seine Fans sind besorgt.

Rubens Barrichello klagte vor einigen Tagen über starke Kopfschmerzen. Am Mittwoch versuchte er seine Fans via Instagram zu beruhigen: "Ich hatte ein Problem mit einem kleinen Blutgefäß, aber mir geht es wieder gut".

Hier die gesamte Instagram-Message im Wortlaut: "Hallo, meine Freunde! Ich sehe, jeder ist besorgt und schickt mir Nachrichten und ich weiß, dass ich seit langem nichts gepostet habe, keine Bilder, gar nichts. Also, ich habe mich entschieden euch zu erzählen, was los ist: Am Samstag wachte ich auf und ging duschen, dann spürte ich schreckliche Kopfschmerzen. Glücklicherweise war meine Frau hier und sie rief einen Freund an, der als Arzt arbeitet. Sie brachten mich ins Spital und passten gut auf mich auf. Ich hatte ein kleines Problem mit einem Blutgefäß, aber ich will euch sagen, dass es mir sehr gut geht. Ich werde immer noch untersucht, aber mir geht's wirklich gut und die Schwierigkeiten im Leben sind wichtig, um erwachsen zu werden und bessere Menschen zu werden. Ich bin dankbar und ich werde bald wieder auf die Rennstraße zurückkehren. War schön mit euch zu reden."

Laut südamerikanischen Medienberichten musste sich Barrichello einer Gehirn-Notoperation unterziehen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden