Do, 19. April 2018

Hartnäckiger Virus

11.01.2018 07:58

Immer noch nicht fit! Thiem bricht Turnier ab

Dominic Thiem hat die Teilnahme am Einladungsturnier "Kooyong Classic" im australischen Melbourne vorzeitig abgebrochen. Der 24-jährige Niederösterreicher, die aktuelle Nummer 5 der Welt, trat am Donnerstag nicht gegen den Franzosen Lucas Pouille an. Er wurde durch den Russen Andrej Rublew ersetzt, wie die Veranstalter auf der Internetseite des Turniers bekannt gaben.

Grund für den Abbruch der Teilnahme dürfte vermutlich eine noch nicht vollständig ausgeheilte Viruserkrankung sein, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. Thiem hatte zuletzt vergangene Woche für das Halbfinale in Doha wegen einer fiebrigen Erkältung passen müssen. Am Mittwoch verlor er dann sein Auftaktmatch in Melbourne gegen den nach sechs Monaten Pause zurückgekehrten zwölffachen Major-Sieger Novak Djokovic aus Serbien.

Das Schauturnier in Melbourne sollte Thiems letzter Test vor den Australian Open sein. Deren Auslosung findet am Donnerstag statt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden