Mo, 23. April 2018

Camp in Spanien

08.01.2018 09:14

Hebt Sturm Graz ohne Torjäger Deni Alar ab?

Anfragen für seinen Schützling trudeln regelmäßig ein, aber Franz Masser behelligt Deni Alar damit gar nicht erst. Denn er weiß: Ein Wechsel ist für Sturms Topscorer derzeit sowieso kein Thema. „Erst nach Meistertitel und dem Torschützenkönig“, scherzt Alars langjähriger Berater.

Dennoch könnte es sein, dass der Goalgetter am kommenden Sonntag nicht mit seinen Kollegen ins Trainingslager nach Spanien abhebt. Denn Alar fiebert schon dem 13. Jänner entgegen – da ist der voraussichtliche Geburtstermin seines Sohnes Mateo. Erblickt der kleine Zwerg nicht schon vorher das Licht der Welt, wird Alar wohl später ins Camp in der Nähe von Cadiz einrücken. „Das müsste ich dann noch abklären“, sagt Deni, der im Herbst zehn Ligatore für den Tabellenführer erzielte. „Luft nach oben ist im Frühjahr sicher vorhanden. Aber wichtiger ist die Mannschaft. Spielen wir gut, kommen die Tore von allein.“

Salzburg hat lukrative Russen-Angebote
Sturm muss um seinen Goalgetter nicht bangen, Salzburg indes schon. Lok Moskau flirtet mit dem Torschützen-Führenden Munas Dabbur. Auch Caleta-Car könnte in Moskau landen. Spartak wäre bereit, zehn Mio. Euro Ablöse zu zahlen. Sportchef Freund: „Da werden wir nicht schwach, doch wenn’s um 15 Millionen und mehr gehen sollte, müssen wir uns das anschauen.“

Burghard Enzinger/Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International
Schmelzer auf Tribüne
Klares Signal von Stöger: BVB-Kapitän degradiert!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden