Fr, 24. November 2017

Platz für 40.000

16.06.2008 09:14

Hanappi-Stadion wird am Montag zur Fanzone

Das Wiener Hanappi-Stadion wird beim Spiel Deutschland-Österreich am Montag erstmals als Fanzone fungieren. Das haben die EM-Organisatoren am Samstag in einer Pressekonferenz angekündigt. Ab 17.00 Uhr wird das Areal, das inklusive Trainingsplätzen 25.000 Quadratmeter umfasst und bis zu 40.000 Fans Platz bietet, geöffnet sein. Auf bis zu drei Videoleinwänden, deren größte 80 Quadratmeter misst, wird dort das Spiel übertragen.

Die neue "Überlauf"-Fanzone an der U-Bahn-Linie U4 ist als Ergänzung zur offiziellen Fanmeile zwischen Rathausplatz und Heldenplatz gedacht. "Es wird aus unserer Einschätzung die Innenstadt wirklich voll sein", prognostizierte Barbara Schwarzinger vom Stadt Wien Marketing. So müsse die City-Fanzone wahrscheinlich nach Beginn des Spieles geschlossen werden.

Volle City Fanzonen erwartet
Deshalb werde man die Feierwilligen via Flugblättern, Radio und TV sowie in den Wiener Linien über das Aufsperren des neuen Fanareals informieren. In jedem Falle geöffnet wird das Stadion selbst, wo 20.000 Menschen auf einer 80 Quadratmeter großen Leinwand Österreichs Kampf um den Aufstieg ins Viertelfinale verfolgen können. Bei Bedarf werden auch die angrenzenden Trainingsplätze geöffnet, auf denen weitere 20.000 Fans Platz finden und die über zwei je 50 Quadratmeter große Bildschirme verfügen.

250 Security-Mitarbeiter sorgen für Ordnung
Für die Sicherheit der Fußballanhänger ist dabei gesorgt. So sind 250 Security-Mitarbeiter für das Stadion abgestellt. Proteste von Rapid-Fans gegen die Veranstaltung im Heimstadion ihrer Mannschaft erwartet Schwarzinger nicht: "Es ist das Stadion der Stadt Wien und nicht das Stadion der Rapid." Außerdem spielten schließlich auch einige Rapid-Fußballer in der österreichischen Nationalmannschaft, ergänzte der EM-Chefkoordinator der Bundesregierung, Heinz Palme.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden