Di, 19. Juni 2018

Ferraaaaaaari

15.10.2007 13:26

Ferrari 360 Modena als längste Limousine der Welt

Der große Nachteil an einem ganz normalen Ferrari? Okay, abgesehen vom Preis – man hat maximal zu zweit was davon. Und wer der Schwiegermutter imponieren möchte oder gar der Kinder vielköpfige Schar zum Ausflug einpacken möchte, würde eher nicht auf die Idee kommen, das in einem Ferrari 360 Modena zu tun. Es sei denn …

Ja, es sei denn, er hat die Version von Carbonyte in der überlangen Garage stehen. Diese britische Autoschmiede hat aus einem serienmäßigen schwarzen Ferrari die schnellste Limousine der Welt gemacht! Insgesamt acht Sitze hat der 400-PS-Bolide jetzt, die sechs zusätzlichen sind durch zwei fast drei Meter lange Flügeltüren zugänglich. Jeder einzelne ist ein Sportsitz mit Hosenträgergurten.

Technisch hat sich nicht viel verändert, schließlich sitzen V8-Motor und Antrieb hinten, es verläuft also nichts Wichtiges von hinten nach vorne oder umgekehrt. Angeblich ist das Chassis nach dem Umbau auch genauso steif wie das Original.

Erstaunlicherweise ist der Ferraaaaaari angeblich nur rund 150 Kilo schwerer als der Ferrari, dank der hauptsächlichen Verwendung extrem leichter Kohlefasermaterialien. Insgesamt misst die schnelle Limousine etwa 7,20 Meter, die Breite von 1,92 Metern sowie die Höhe von 1,23 Metern bleiben erhalten. Sogar die Fahrleistungen sind noch sportwagenlike, der Hundertersprint passiert in unter sechs Sekunden, das Höchsttempo liegt weit jenseits der 250 km/h.


Quelle: YouTube.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.