28.04.2003 18:36 |

Alter Ami

Agassi älteste Nummer 1 der Tennis-Welt

Der ewig junge André Agassi ist der älteste König auf dem Tennis-Thron. Drei Tage vor seinem 33. Geburtstag zog der unverwüstliche Amerikaner durch seinen Halbfinalsieg beim mit 380.000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Houston (Texas) ins Endspiel ein. Damit holte sich Agassi die fehlenden Punkte und wird ab sofort in der 1973 eingeführten ATP-Weltrangliste wieder als Nummer 1 geführt. Bisher war Landsmann Jimmy Connors (1983) mit 30 Jahren und 10 Monaten der älteste Tennisprofi an der Spitze der Rangliste.
"Das ist ein unglaubliches Gefühl, ichhatte schon vergessen, wie das ist", meinte der neue Spitzenreiter,nachdem er in der Nacht zum Sonntag den Österreicher JürgenMelzer mit 6:4, 6:1 bezwungen hatte.
 
Durch den Erfolg verdrängte Agassi den AustralierLleyton Hewitt nach 75 Wochen vom Thron, den Agassi zum letztenMal am 10. September 2000 besetzt hatte. "Mir fehlen die Worte",meinte Agassi - und fand dann doch eine banale Erklärungfür seine typisch amerikanische Erfolgsstory: "Als Nummereins muss man viele Dinge richtig gemacht haben. Das ist das Resultateiner Menge harter Arbeit und Entscheidungen, von vielen Erfolgenauf verschiedenen Plätzen gegen unterschiedliche Konkurrenten."
 
Agassi, der in diesem Jahr in 22 Spielen erst eineNiederlage hinnehmen musste und die Australian Open sowie dieTurniere in San José und Key Biscayne gewann, war zwischendem 10. April 1995 und dem 10. September 2000 insgesamt 87 WochenWeltranglisten-Spitzenreiter. Die Bilanz in seinem 18. Jahr aufder Profi-Tour nötigt Respekt ab: 57 Turniere hat Agassibisher gewonnen, darunter acht Grand-Slam- Klassiker. Hat er dennächsten schon im Blick? "Ich habe nur Andy im Blick", versicherteder Mann aus Las Vegas.
 
Auch die einstige Nummer eins der Damen, LindsayDavenport (USA), sorgte für Gesprächsstoff. Bereitsam Freitag hatte die 26 Jahre alte Olympiasiegerin von 1996 aufHawaii geheiratet. Sie gab dem vier Jahre älteren JonathanLeach, einem Investmentbanker und früheren College-Tennisspieler,ihr Ja-Wort. Leachs Bruder Rick hatte Davenport für einigeZeit trainiert.
Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten