31.01.2007 21:51 |

Gute Nachrichten

Zustand von Springer Mazoch immer besser

Gute Nachrichten kommen aus dem Lager von Jan Mazoch, dem am 20. Jänner in Zakopane so schrecklich gestürzten tschechischen Skispringer: Der 21-Jährige wurde am Mittwoch von Krakau in ein Spital in Prag transportiert und befindet sich laut den zuständigen Ärzten in einem "erstaunlich guten" Zustand.

"Wir sind überrascht, Herrn Mazoch in einem guten Zustand zu sehen", erklärte der Chefarzt der neurologischen Abteilung des Militärhospitals in Prag-Stresovice, Jaroslav Elis, am Mittwoch. Die polnischen Mediziner hätten sehr gute Arbeit geleistet, versicherte er.

Mazoch habe eine großflächige und schwere Verletzung des Gehirns erlitten. "Sein Leben war wirklich in Gefahr", meinte Elis. Er glaubt, dass die Blessuren ohne Nachwirkungen bleiben werden. Mazoch habe auch eine große Portion Glück gehabt.

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten