Fr, 26. April 2019
18.12.2017 07:00

"Mr. Robot"-Reklame

Ungewolltes Add-on eingespielt: Kritik an Firefox

Mozilla, der Hersteller des populären Webbrowsers Firefox, sieht sich nach einer fragwürdigen Werbeaktion für die TV-Serie "Mr. Robot" mit heftiger Kritik konfrontiert. Die Nutzer des Browsers stellten zuvor verblüfft fest, dass auf ihren PCs automatisch ein Add-on aufgespielt worden war, das ihnen nicht geläufig war. Wie sich herausstellte, handelte es sich um Reklame.

Wie das IT-Portal "Engadget" berichtet, herrschte zunächst Rätselraten über die Herkunft des mysteriösen Add-ons "Looking Glass". In der Beschreibung des Add-ons hieß es nur: "My reality is just different from yours". In sozialen Netzwerken tauschten sich Firefox-Nutzer aus und zerbrachen sich den Kopf über die Herkunft des mysteriösen Add-ons.

Wie sich herausstellen sollte, handelte es sich bei dem Add-on um Reklame für die TV-Serie "Mr. Robot". Das Add-on wurde offenbar im Zuge einer Kooperation mit den Serienmachern von Mozilla selbst entwickelt und anschließend über einen eigentlich für Tests neuer Features gedachten Kanal an die Nutzer ausgespielt.

Nutzer üben heftige Kritik an Mozilla
Mozilla sieht sich nun einer Welle der Kritik ausgesetzt. Betroffene Nutzer kritisieren, dass das Add-on einfach ohne ihr Einverständnis installiert wurde. Das sei insbesondere im Hinblick darauf skandalös, dass sich der Firefox-Browser besonders guten Schutz der Privatsphäre auf die Fahnen heftet. Mozilla meldete sich nach der ersten Kritik am Add-on zu Wort und entschuldigte sich für die Aktion.

Das Add-on mache rein gar nichts, solange der Nutzer sich nicht bei einem damit verbundenen Spiel zur "Mr. Robot"-Serie anmelde. Man habe aber aus der Aktion gelernt und werde künftig Abstand davon nehmen, einfach ungefragt Add-ons aufzuspielen. Stattdessen will man das "Looking Glass"-Add-on nun in den offiziellen Erweiterungs-Store verschieben und es die Nutzer selbst aufspielen lassen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unfassbare Summe
ManUnited-Star: 87.000 € für einen Ballkontakt
Fußball International
Böse Gerüchte
„Miss Vienna“: Muss Siegerin Titel wieder abgeben?
Video Stars & Society
Musikpreise verliehen
Amadeus Awards: EAV und Josh. Gewinner des Abends
Video Musik
Chaos bei Stadl-Paura
Kurios: Mayrleb-Rücktritt nach wenigen Stunden!
Fußball National
Strafstoß im Video
Torwart überlistet: Frechster Elfer aller Zeiten?
Video Fußball
Infektionen
Sex mit bösen Folgen
Gesund & Fit
Kommt deutscher Coach?
Austria: „Fußball-Wunder“ - oder Millionen weg!
Fußball National

Newsletter