Di, 18. Dezember 2018

Europa League

19.10.2017 22:57

Austria kassiert bittere Heimpleite gegen Rijeka

Vizemeister Austria Wien droht in der Europa League das frühe Aus. Nach dem dritten Spieltag stehen die Violetten mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden am Tabellenende der Gruppe D. Am Donnerstag kassierte die Mannschaft von Teamchef-Kandidat Thorsten Fink im Happel-Stadion wieder eine Heimniederlage, verlor gegen HNK Rijeka 1:3 (0:2).

Ein Doppelpack des Schweizer Teamstürmers Mario Gavranovic (21./31. Minute) brachte den kroatischen Meister relativ früh 2:0 in Führung. Die Gäste, die in der ersten Hälfte Effizienz in fast höchster Vollendung an den Tag gelegt hatten, mussten in der 90. Minute durch Kevin Friesenbichler noch einen Treffer hinnehmen. Zoran Kvrzic sorgte in der 92. Minute für den Schlusspunkt. Die Austria-Defensive offenbarte an diesem Tag gleich einige Baustellen und ist schon in sieben Heimspielen im Europacup in Folge ohne Sieg.

Die Austria baute ihre Angriffe nach einer zerfahrenen, nervösen ersten Viertelstunde sehr vorsichtig auf. In der Abwehr feierte bei den Violetten Routinier Heiko Westermann, der sich beim 1:5 gegen AC Milan am Sprunggelenk verletzt hatte, sein Comeback. Auch der Deutsche stand beim 0:1 aber zu weit weg von seinem Gegenspieler, Rijeka konnte am Strafraum den Ball zweimal weiterspielen. Gavranovic, der von Mohamed Kadiri nicht gestört wurde, vollendete schließlich gegen die Laufrichtung von Patrick Pentz.

Monschein vergibt - Rijeka eiskalt
Nur vier Minuten später sorgte Christoph Monschein für einen hellen Aufschrei im Stadion. Der als Rechtsaußen aufgebotene Stürmer schoss eine Klein-Flanke akrobatisch aufs Tor, wo allerdings Rijeka-Goalie Simon Sluga postiert war. Auf der Gegenseite fing sich die Austria ein weiteres billiges Tor ein: Weder Thomas Salamon noch Westermann schafften es an der Strafraumgrenze, die Kreise von Maxwell Acosty einzuengen, der heranstürmende Gavranovic schoss zum 2:0 ein.

Es war die zweite gefährliche Aktion der Kroaten. Gavranovic hatte bereits im Sommer in der Champions-League-Qualifikation gegen Salzburg das letztlich entscheidende Auswärtstor geschossen. 1:1 trennte man sich im Hinspiel in Salzburg, das Rückspiel in Kroatien endete 0:0.

Ein harmloser Friesenbichler-Roller (42.) zeigte den Kontrast in Sachen Torgefahr allzu deutlich auf. Die Austria spielte abgesehen von der Monschein-Chance ohne konkrete Ideen und behäbig, im Offensivdrittel waren die Wiener meist nur kurz am Ball.

In der 49. Minute hätte eine brenzlige Situation im Strafraum der "Veilchen" fast das 0:3 bedeutet. Ein Schuss des langjährigen Austria-Spielers Alexander Gorgon, der vor dem Anpfiff mit Applaus von den Rängen begrüßt worden war, wurde noch abgeblockt.

Zwei Tore in der Nachspielzeit
Mit mehr Risikobereitschaft setzte sich die Austria in der zweiten Hälfte allmählich in der gegnerischen Hälfte fest. In der 64. Minute wurde ein Freistoß von Austria-Kapitän Rafael Holzhauser von der Mauer abgefangen. Der eingewechselte Ismael Tajouri nagelte den Ball in der 72. Minute aus der Distanz an die Stange. Zu spät kam der Treffer von Friesenbichler, der nach Holzhauser-Flanke von links per Kopf vollendete. Kvrzic machte nach einem kurzen Aufflackern der Hoffnung aus einem Konter alles klar.

Im Parallelspiel trennten sich Milan und AEK Athen in Mailand torlos. Der nächste Spieltag in der Gruppe ist der 2. November, in Rijeka bekommt die Austria Gelegenheit zur Revanche.

Endstand:
Austria Wien - HNK Rijeka 1:3 (0:2)
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 20.690, SR Sandro Schärer/SUI
Tore: 0:1 (21.) Gavranovic 0:2 (31.) Gavranovic 1:2 (90.) Friesenbichler 1:3 (92.) Kvrzic

Austria: Pentz - Klein, Kadiri, Westermann, Salamon - Serbest (77. Prokop) - Monschein, De Paula (59. Tajouri), Holzhauser, Pires - Friesenbichler
Rijeka: Sluga - Vesovic, Zuparic, Elez (70. Puncec), Zuta - Males, Bradaric - Acosty (79. Kvrzic), Misic (77. Pavicic), Gorgon - Gavranovic

In der Bundesliga trifft die Austria am Sonntag im Wiener Derby auf Rapid. Hier sehen Sie, was Experte Michi Konsel vor der Partie zu sagen hatte:

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Spanien - LaLiga
UD Levante
0:5
FC Barcelona
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
3:0
AS Monaco
Olympique Marseille
-:-
FC Girondins Bordeaux
Portugal - Primeira Liga
Sporting CP
5:2
CD Nacional
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
4:1
SV Zulte Waregem
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.