Mi, 19. September 2018

Lokalaugenschein

20.09.2017 16:41

Im neuen Parlament läuft alles nach Plan

Die 194. Sitzung des Nationalrates unter ganz anderen Umständen: Statt im Hohen Haus am Wiener Ring residieren die Abgeordneten jetzt in der Hofburg - ein "Krone"-Lokalaugenschein.

Der Josefsplatz im 1. Wiener Bezirk ist der schönste Rauchhof des Landes: Weil das Hohe Haus zurzeit um 352,2 Millionen Euro saniert wird, wurde das Parlament verlegt - und zwar in die Hofburg, wo jetzt im Großen Redoutensaal Politik gemacht wird. Dort ist es absolut verboten, sich eine Zigarette anzuzünden. Da hilft es auch nichts, wenn man ein Politiker ist.

Am Mittwoch fand die Premiere in den neuen Räumlichkeiten statt - und so ist es auch kein Wunder, dass sich der eine oder andere Parlamentarier ein wenig schwertat, sich zurechtzufinden. Der neue Saal, der unter der Leitung der Architektin Bettina Bauer-Hammerschmidt (Bild unten) adaptiert und umgebaut wurde, wirkt von der Besuchergalerie aus wie ein Turnsaal. Die überschaubare Zahl an Zuhörern sitzt auf Ledersesseln, die neuen LED-Scheinwerfer sind auf 100 Prozent gestellt und leuchten alles perfekt aus.

Die Frage ist, ob die paar Zuseher wegen der Politik oder eher aus Neugier an der neuen Umgebung gekommen sind. Man darf Zweiteres annehmen. Und die Gästegalerie wurde auch nicht voller, als sich Christian Kern nach Heinz-Christian Strache im Plenum zu Wort meldete.

Das Gewusel ist am Tag 1 im neuen Quartier enorm. Die Polizei sichert den Eingang ab, drinnen laufen Cobra-Männer herum, um Minister, Kanzler und Co. zu bewachen.

Registrierkasse im Café als Mahnmal für Politiker
Und auch kulinarisch ist alles angerichtet. Der Hofzuckerbäcker Gerstner kredenzte etwa "Caesar Salad" mit Hühnerstreifen um 6,50 Euro. Witzig: Die Registrierkasse, die die Wirte ja so innig lieben, wurde in der Cafeteria prominent platziert - gut möglich, dass sie den Politikern als Mahnmal dienen soll.

Robert Loy, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.