Mo, 12. November 2018

Vuelta a Espana

07.09.2017 19:01

Konrad nach Vuelta-Flucht Elfter - Froome souverän

Einen Tag nach dem Etappensieg des Tirolers Stefan Denifl ist bei der Vuelta a Espana der Niederösterreicher Patrick Konrad in einer Fluchtgruppe vertreten gewesen. Der 25-Jährige kam am Donnerstag auf dem 18. Teilstück letztendlich als Elfter ins Ziel. Den Tagessieg holte sich der Belgier Sander Armee. Spitzenreiter Chris Froome baute seine Führung in der Gesamtwertung auf 1:37 Minuten aus.

Froome zeigte sich von seiner kleinen Schwäche am Vortag erholt und schlug auf dem Weg zum Kloster Santo Toribio de Liebana zurück. Zwischenzeitlich bereits leicht im Hintertreffen mobilisierte der 32-Jährige, der das Double aus Gesamtsiegen bei Tour de France und Spanien-Rundfahrt im Visier hat, im Finish noch einmal die Kräfte. Sein erster Verfolger Vincenzo Nibali aus Italien hatte Probleme und verlor 21 Sekunden.

Armee blieb aus einer ursprünglich 20-köpfigen Spitzengruppe übrig, die zwischenzeitlich mehr als zwölf Minuten Vorsprung herausgefahren hatte und der auch Konrad angehörte. Die entscheidende Attacke gegen den Kasachen Alexej Luzenko lancierte der Belgier rund 800 Meter vor dem Ziel. Konrad verlor 1:57 Minuten auf den Tagessieger. Denifl hielt sich einen Tag nach seinem Husarenritt samt historischem Etappenerfolg nicht im Spitzenfeld auf und belegte Rang 84.

Der vierfache Tour-de-France-Sieger Froome war bereits auf der vorletzten von insgesamt vier Steigungen in der Region Kantabrien vom Russen Ilnur Sakarin und dem spanischen Altmeister Alberto Contador attackiert worden. Das Duo liegt in der Gesamtwertung hinter dem Niederländer Wilco Kelderman (+2:17 Min.) auf den Plätzen vier und fünf. Sakarin fehlen 2:29 Minuten, Contador 3:34 auf den führenden Briten.

Die größte Hürde für seinen ersten Gesamtsieg bei der Spanien-Rundfahrt wartet vermutlich am Samstag auf Froome - der gefürchtete Angliru, eine der steilsten Passstraßen in Europa. Der Anstieg in Asturien liegt dem Sky-Kapitän eigentlich nicht. "Der Angliru-Anstieg ist wahrscheinlich der härteste dieser Vuelta. Aber ich fühle mich gut und kann mich auf mein Team verlassen", betonte Froome. "Ich bin zuversichtlich."

Das Ergebnis der 18. Etappe (Suances - Santo Toribio de Liebana, 169 km):
1. Sander Armee (BEL) Lotto-Soudal 4:09:39 Stunden
2. Alexej Luzenko (KAZ) Astana +0:31 Minuten
3. Giovanni Visconti (ITA) Bahrain-Merida +0:46
4. Alexis Gougeard (FRA) AG2R +1:02
5. Jose Joaquin Rojas (ESP) Movistar +1:06
6. Alessandro de Marchi (ITA) BMC +1:19
7. Matteo Trentin (ITA) Quick-Step +1:21
8. Sergio Pardilla (ESP) Caja Rural, gleiche Zeit
9. Antwan Tolhoek (NED) LottoNL +1:38
10. Anthony Roux (FRA) FDJ +1:42
11. Patrick Konrad (AUT) Bora +1:57
Weiters:
20. Fabio Aru (ITA) Astana +9:56
21. Alberto Contador (ESP) Trek +10:08
23. Chris Froome (GBR) Sky, gleiche Zeit
24. Wilco Kelderman (NED) Sunweb +10:12
25. Ilnur Sakarin (RUS) Katjuscha, gleiche Zeit
28. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain-Merida +10:29
84. Stefan Denifl (AUT) Aqua Blue +24:47
160. Marco Haller (AUT) Katjuscha, gleiche Zeit

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Chris Froome (GBR) Sky 72:03:50 Stunden
2. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain-Merida +1:37 Minuten
3. Wilco Kelderman (NED) Sunweb +2:17
4. Ilnur Sakarin (RUS) Katjuscha +2:29
5. Alberto Contador (ESP) Trek +3:34
6. Miguel Angel Lopez (COL) Astana +5:16
7. Michael Woods (CAN) Cannondale +6:33
8. Fabio Aru (ITA) Astana, gleiche Zeit
9. Wout Poels (NED) Sky +6:47
10. Steven Kruijswijk (NED) LottoNL +10:26
Weiters:
63. Stefan Denifl (AUT) Aqua Blue +2:25:56 Stunden
96.
Patrick Konrad (AUT) Bora+3:13:22
117. Marco Haller (AUT) Katjuscha +3:36:29

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
11.11.
12.11.
16.11.
17.11.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
1:2
TSV Hartberg
RZ Pellets WAC
3:1
SK Rapid Wien
FK Austria Wien
0:2
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SC Austria Lustenau
1:1
WSG Wattens
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
0:6
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga West
SC Schwaz
1:0
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
3:0
Bayer Leverkusen
Eintracht Frankfurt
3:0
FC Schalke 04
England - Premier League
FC Liverpool
2:0
FC Fulham
FC Chelsea
0:0
FC Everton
Arsenal FC
1:1
Wolverhampton Wanderers
Manchester City
3:1
Manchester United
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
2:1
SD Huesca
FC Barcelona
3:4
Real Betis Balompie
Rayo Vallecano
2:2
FC Villarreal
FC Sevilla
2:1
Espanyol Barcelona
Celta de Vigo
2:4
Real Madrid
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
4:1
Inter Mailand
AC Chievo Verona
2:2
FC Bologna
FC Empoli
2:1
Udinese Calcio
AS Rom
4:1
Sampdoria Genua
US Sassuolo
1:1
Lazio Rom
AC Mailand
0:2
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
0:0
SM Caen
Olympique Marseille
2:0
Dijon FCO
Stade Rennes
1:1
FC Nantes
AS Monaco
0:4
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Bursaspor
1:2
Kasimpasa
Fenerbahce
2:0
Alanyaspor
Antalyaspor
1:2
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
1:2
Sivasspor
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Guimaraes
2:0
CD Santa Clara
CD Tondela
1:3
Benfica Lissabon
Sporting CP
2:1
GD Chaves
Niederlande - Eredivisie
FC Groningen
2:0
SC Heerenveen
SBV Excelsior
1:7
Ajax Amsterdam
ADO Den Haag
0:1
AZ Alkmar
Heracles Almelo
0:2
Feyenoord Rotterdam
Belgien - First Division A
RSC Anderlecht
2:0
KAA Gent
KV Kortrijk
0:2
Standard Lüttich
Royal Mouscron
0:0
KRC Genk
Griechenland - Super League
AEK Athen FC
0:2
Atromitos Athens
FC PAOK Thessaloniki
2:1
Panaitolikos
Lamia
0:0
Asteras Tripolis
Olympiakos Piräus
1:1
Panathinaikos Athen
Russland - Premier League
FK Jenisej Krasnojarsk
:
FC Krasnodar
FC Ufa
2:0
FC Spartak Moskau
FC Krasnodar
3:0
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Rubin Kazan
0:0
FC Lokomotiv Moskau
ZSKA Moskau
2:0
FC Zenit St Petersburg
Ukraine - Premier League
FC Dynamo Kiew
4:0
FC Mariupol
Vorskla Poltawa
0:2
FC Shakhtar Donetsk
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
1:2
Aris Thessaloniki FC
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
SC Neusiedl
SC Parndorf
15.00
SK Rapid Wien II

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.