Do, 21. Juni 2018

iFixit-Teardown

06.09.2017 09:40

Essential Phone lässt sich nur gefroren zerlegen

Wer das Essential Phone von Android-Schöpfer Andy Rubin reparieren möchte, braucht nicht nur starke Nerven, sondern auch eisige Temperaturen. Denn wie die Reparatur-Profis von iFixit demonstrieren, lässt sich das Smartphone nur im gefrorenen Zustand zerlegen.

Mittels Kühlspray (minus 51 Grad!) mussten die Experten das Essential Phone schockgefrieren, um den zwischen Display und Gehäuse verarbeiteten Klebstoff spröde zu machen und ins Innere des Smartphones zu gelangen. Erfolg hatten die Bastler damit aber nur bedingt: Beim Versuch, das Display zu lösen, ging dieses prompt zu Bruch.

Auch sonst gestaltete sich das Zerlegen des Essential Phone schwierig. "Fast unsichtbare Klebstoffnähte bedeuten, dass jeder Reparaturversuch wahrscheinlich so viel Schaden zufügt wie er behebt", attestiert iFixit. Zudem sei der USB-C-Port direkt auf das Motherboard gelötet, und da dieser auch für den Anschluss von Kopfhörern herhalten müsse, dürfe er wohl "extra schnell verschleißen".

Auf der Reparierbarkeitsskala gibt es deshalb nur einen von maximal zehn möglichen Punkten. Grund dafür: Die Schrauben lassen sich immerhin ohne Spezialwerkzeug lösen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.