Mi, 14. November 2018

Post von Legende

22.06.2017 18:14

Dominic Thiem: "Deal" mit Ex-Fußballstar Maldini

Irgendwie bezeichnend. Mit einem Doppelfehler beendete Dominic Thiem sein Achtelfinale in Halle - 3:6, 6:7 gegen Robin Haase. Österreichs Top-10-Star brachte gegen den Holländer nur 41 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld, dazu kamen viele unerzwungene Fehler.

Im letzten Jahr eroberte Thiem nach Paris in Stuttgart und Halle auf Rasen 430 Punkte fürs Ranking, bisher sind es auf Gras nach den French Open erst 45 Zähler. Um vor Wimbledon in Schuss zu kommen, gibt es nur noch eine Chance - nächste Woche bei der ATP-Premiere in Antalya.

"In der Türkei sollte es besser klappen", hofft Dominic vor seiner 50. Partie 2017, "ich hab dort früher bei Futures gespielt. Aber natürlich nie auf Rasen."

Schmunzeln konnte Dominic nach dem Aus im deutschen "Mini-Wimbledon" nur über eine Nachricht auf seinem Handy vom einstigen Fußball-Weltstar Paolo Maldini. Der Italiener qualifizierte sich mit fast 49 Jahren mit seinem um zwei Jahre jüngeren Trainer für den Tennis-Challenger in Mailand, Thiem gratulierte ihm und bot ihm via Instagram folgenden Deal an: "Wenn du einmal für meinen Fußball-Klub spielst, trete ich dafür mit dir gemeinsam im Doppel an."

Maldini, mit dem AC Milan siebenfacher Meister in der Serie A, schrieb zurück: "Mein Partner und ich sind gemeinsam schon fast 100 Jahre alt. Unsere Gegner werden uns in Mailand den Hintern versohlen..."

Maldini freute sich über Thiems Post, streute dem 23-jährigen Lichtenwörther Rosen: "Gratulation zu den starken Ergebnissen auf Sand - ich hab deine Saison bisher genau verfolgt."

Was wird jetzt aus dem Deal, dass Maldini für den 1. TFC spielt, und Thiem mit Paolo Doppel? "Darüber müssen wir nach meinem Turnier in Mailand gleich ernsthaft reden", gefiel der Kicker-Legende die Idee, "wir bleiben in Kontakt."

Peter Moizi, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.