05.04.2017 22:26 |

3:1 in St. Pölten

Canadi atmet auf! Rapid entgeht dem Super-GAU

Mutlosigkeit, Verunsicherung, fehlender Spielwitz? Alles wie weggeblasen! Rapid lieferte am Mittwochabend im Cup-Viertelfinale bei St. Pölten eine sehr souveräne Leistung ab und stieg gegen vollkommen harmlose Niederösterreicher mit 3:1 verdient ins Halbfinale auf. Damit entging der Rekordmeister dank Toren von Wöber (17.), Pavelic (73.) und Schwab (83.) dem Super-GAU und Trainer Canadi darf aufatmen: Er dürfte seinen Job zumindest vorübergehend behalten. Unten gibt's den Ticker zum Nachlesen (im Video oben ein Stimmungsbericht aus St. Pölten):

Hier die wichtigsten Daten zum Spiel:

SKN St. Pölten - SK Rapid Wien 1:3 (0:1)
St. Pölten, NV Arena, 6.721, SR Drachta

Torfolge: 0:1 (17.) Wöber
0:2 (73.) Pavelic
0:3 (83.) Schwab
1:3 (96.) Wöber (Eigentor)

St. Pölten: Vollnhofer - Stec, Huber, Diallo, Grasegger (79. Doumbouya) - Ambichl, Perchtold - Korkmaz, Thürauer (60. Hartl), Dieng - Luckassen (72. Schütz)

Rapid: Knoflach - M. Hofmann, Dibon, Wöber - Pavelic, Szanto (78. S. Hofmann), Schwab, Auer, Schrammel - Murg (73. Kvilitaia), Joelinton (89. Jelic)

Gelbe Karten: Luckassen, Diallo, Huber bzw. Pavelic

  • SCHLUSSPFIFF! Rapid zieht den Kopf aus der Schlinge, steht völlig verdient im Halbfinale des ÖFB-Cups und verschafft Trainer Canadi zumindest eine vorübergehende Verschnaufpause. Das 3:1 entspricht der Leistung, die heute von Rapid überraschend gut war, viel besser als in den vergangenen Wochen. Teilweise wirkten die Hütteldorfer wie ausgewchselt.
  • 90. Minute + 6: ANSCHLUSSTREFFER FÜR St. Pölten. Maxi Wöber lenkt den Ball ins eigene Tor. Es ist ein Eigentor, ändert aber am Spielgeschehen nichts mehr.
  • 89. Minute: Noch ein Wechsel bei Rapid: Joelinton geht, Jelic kommt.
  • 83. Minute: TOR FÜR RAPID! Jetzt ist alles klar. Stefan Schwab schiebt nach Stnaglpass von Joelinton zum 3:0 ein und macht damit den Deckel drauf. Die Führung und damit auch die Entscheidung geht absolut in Ordnung.
    Hier im Video sehen Sie Canadis Reaktion auf das 3:0

  • 81. Minute: Joelinten mit der nächsten Chance. Er scheitert von der Strafraumgrenze an St.-Pölten-Torhüter Vollnhofer. Die Abwehr der Niederösterreicher wird immer löchriger.
  • 78.Minute: Wechsel: Szanto geht, Steffen Hofmann kommt.
  • 75. Minute: Die Rapid-Viertelstunde wird eingeklatscht. Die Rapid-Fans zünden - wie schon zu Spielbeginn - bengalische Feuer und machen mächtig Lärm. Alles deutet darauf hin, als hätten sie auch nach Schlusspfiff allen Grund zum Jubeln.
  • 73. Minute: TOR FÜR RAPID! Paveilic wird am 16er freigespielt und scheibt den Ball überlegt an Vollnhofer vorbei zum 2:0 ins Netz. Die Führung ist, gemessen am gesamten Spielverlauf, hochverdient.
    Hier das Video zum Torjubel beim 2:0.
  • 70. Minute: Puh, das war jetzt ganz eng für Rapid! Torhüter Knoflach wehrt einen satten Pertchold-Schuss in letzter Sekunden ab und lenkt in ins Tor-Out. Das wäre beinahe der Auslgeich gewesen.
  • 64. Minute: Doppelchance für Rapid: Zuerst versucht Schwab St.-Pölten-Goalie Vollnhofer mit der Ferse zu überlisten, den Abpraller setzt Joelinton deutlich über das Tor. Rapid ist weiter klar besser, wenngleich die zweite Halbzeit bisher ein wenig ausgeglichener verläuft als die erste.
  • 54. Minute: Jetzt die allererste richtige Torchance für St. Pölten. Nach Unsicherheiten in der Rapid-Abwehr gelangt der Ball zu St.-Pölten-Kapitän Thürauer, der von der Strafraumgrenze abzieht. Der Ball geht knapp am Rapid-Tor vorbei.
  • 52. Minute: Wieder Pech von Rapid. Pavelic mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze, der Ball wird abgelenkt und geht knapp am St.-Pölten-Gehäuse vorbei.
  • 50. Minute: St. Pölten bringt den Ball durch einen Freistoß an der Strafraumgrenze zum - gefühlt - ersten Mal in den Rapid-Strafraum, bleibt aber völlig harmlos.
  • 48. Minute: Rapid übernimmt gleich wieder das Kommando, hält den Ball klug in den eigenen Reihen.
  • 21.35 Uhr: Wiederanpfiff! Auftakt zur zweiten Halbzeit, beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine.
  • PAUSE: Rapid klar überlegen, führt völlig zurecht. Dass es "nur" 1:0 steht, ist zwei knappen, aber jeweils korrekten Abseitsentscheidungen zu verdanken - und auch einmal dem Fußball-Gott, der bei einem Stangenschuss von Joelinton auf der Seite der Gastgeber aus St. Pölten stand.
  • 45. Minute + 1: Wieder Abseits, wieder zählt ein Rapid-Tor nicht - und wieder ist die Entscheidung richtig: Wöber stand bei seinem Kopfball im Abseits.
  • 40. Minute: Rapid hat weiter alles im Griff: flüssige Kombinationen, 60:40 Prozent Ballbesitz, hinten souverän. Derzeit deutet überhaupt nichts darauf hin, dass St. Pölten gefährlich werden könnte.
  • 37. Minute: STANGE! Joelinton schiebt den Ball vom Fünfereck mit Rechts an Goalie Vollnhofer vorbei - aber nicht ins Tor, sondern nur an die Innenstange, von der aus der Ball wieder he herausspringt. Riesenpech für Rapid, St. Pölten im Glück.
  • 32. Minute: St. Pölten bisher völlig harmlos. Rapid-Goalie Knoflach bekam bisher keinen Ball zu halten. Die Führung Rapids entspricht absolut dem Spielverlauf.
  • 25. Minute: Rapid jubelt über das - vermeintliche - 2:0. Das Tor zählt nicht. Szanto schiebt den Ball souverän ins Tor, allerdings steht Stürmer Joelinten direkt vor St.-Pölten-Goalie Vollnhofer, dem er so die Sicht verstellt und deswegen aktiv im Abseits steht. Vertretbare Entscheidung!
  • 17. Minute: TOR FÜR RAPID! Wöber bringt die Hütteldorfer nach schöner Kombination vom Fünfer-Eck mit Links mit 1:0 in Führung. War das Befreiungsschlag, auf den die Wiener so gehofft haben?
  • 14. Minute: Szanto zieht zügig Richtung gegnerisches Tor, spielt etwa 20 Meter vor dem Tor schön Murg frei. Der verzieht beim Versuch, den Ball ins lange Eck zu schlenzen, aber völlig.
  • 10. Minute: Rapid steht eng am Mann, unterbindet jeglichen Spielaufbau von St. Pölten schon sehr früh und sucht seinerseits den schnellsten Weg zum gegnerischen Tor - noch allerdings ohne wirklich gefährlich zu werden.
  • 7. Minute: Schwab versucht's mit Links aus der Distanz. Der Ball geht aber flach neben das Tor, und zwar deutlich.
  • 3. Minute: Rapid beginnt motiviert, kommt nach einer guten Kombination schnell zu einem Eckball - der aber nichts einbringt.
  • 1. Spielminute: St. Pölten hat Anstoß, ist im Ballbesitz.
  • 20.32 Uhr: Anpfiff! Das Spiel hat soeben begonnen. Rapid beginnt mit den eigenen Fans im Rücken.
  • 20.22 Uhr: Rapid-Trainer Canadi meint vor dem Spiel: "Momentan können uns Kleinigkeiten aus dem Spiel werfen, das haben wir beim Meisterschaftsspiel in St. Pölten gemerkt. Daran haben wir in den letzten zwei Tagen versucht zu arbeiten. Wenn du so viele Spiele nicht gewinnst, ist es ganz normal, dass Druck aufkommt. Aber es geht nicht um mich - der ganze Verein, die ganze Mannschaft will gewinnen. Und so möchten wir heute auch auftreten."
  • 20.17 Uhr: ORF-Experte Didi Kühbauer, zuletzt selbst Anwärter auf den Rapid-Trainer-Posten, meint: "Canadi hilft heute nur der Sieg. Er steht immens unter Druck, das merkt man auch der Mannschaft an.
  • 20.11 Uhr: Der Support der Rapid-Fans ist ungebrochen. Der Rapid-Sektor ist wieder ausverkauft und bereits jetzt restlos voll. "Heute zählt nur der Sieg", postulieren die Fans via Riesen-Spruchband.
  • 20.07 Uhr: Die Mannschaften sind bereits am Platz, das Aufwärmen läuft. Bei Rapid geschieht das wie üblich unter Leitung von Kondi-Trainer Alex Steinbichler. Alle Rapid-Spieler wirken sehr konzentriert und fokussiert. Sie wissen: Das heutige Spiel ist die letzte Chance für ein Europacup-Ticket. Über die Liga ist eine Qualifikation für den Europacup praktisch ausgeschlossen.
  • 20.02 Uhr: Noch eine knappe halbe Stunde bis zum Anpfiff. Die Aufstellung ist schon da. Rapid beginnt in St. Pölten mit: Knoflach; M. Hofmann, Dibon, Wöber; Pavelic, Szanto, Auer, Schwab, Schrammel; Murg, Joelinton - Steffen Hofmann bleibt auf der Bank. Mario Sonnleitner fehlt krankheitsbedingt.
  • krone Sport
    krone Sport

    Kommentare

    Eingeloggt als 
    Nicht der richtige User? Logout

    Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Spielplan
    19.08.
    20.08.
    21.08.
    22.08.
    23.08.
    24.08.
    25.08.
    26.08.
    27.08.
    England - Premier League
    Wolverhampton Wanderers
    1:1
    Manchester United
    Türkei - Süper Lig
    Fenerbahce
    5:0
    Gazisehir Gaziantep FK
    Portugal - Primeira Liga
    CD Tondela
    1:2
    Portimonense SC
    Belgien - First Division A
    SV Zulte Waregem
    3:1
    Royal Charleroi SC
    Russland - Premier League
    FC Spartak Moskau
    2:1
    ZSKA Moskau
    Österreich - Bundesliga
    SK Rapid Wien
    17.00
    LASK
    Wolfsberger AC
    17.00
    SCR Altach
    SV Mattersburg
    17.00
    Spusu SKN St. Polten
    Österreich - 2. Liga
    FC Dornbirn 1913
    18.00
    Kapfenberger SV 1919
    Österreich - Regionalliga Ost
    SV STRIPFING
    17.30
    ASK Ebreichsdorf
    SV Leobendorf
    19.00
    SC Team Wiener Linien
    Österreich - Regionalliga Mitte
    ATSV Stadl-Paura
    17.00
    SC Kalsdorf
    SV Ried II
    17.00
    Asco Atsv Wolfsberg
    Deutschland - Bundesliga
    TSG 1899 Hoffenheim
    15.30
    Werder Bremen
    Fortuna Düsseldorf
    15.30
    Bayer 04 Leverkusen
    1. FSV Mainz 05
    15.30
    Borussia Mönchengladbach
    FC Augsburg
    15.30
    1. FC Union Berlin
    SC Paderborn 07
    15.30
    SC Freiburg
    FC Schalke 04
    18.30
    FC Bayern München
    England - Premier League
    Norwich City
    13.30
    Chelsea FC
    Brighton & Hove Albion
    16.00
    Southampton FC
    Manchester United
    16.00
    Crystal Palace
    Sheffield United
    16.00
    Leicester City
    Watford FC
    16.00
    West Ham United
    Liverpool FC
    18.30
    Arsenal FC
    Spanien - LaLiga
    CA Osasuna
    17.00
    SD Eibar
    Real Madrid
    19.00
    Real Valladolid
    RC Celta de Vigo
    21.00
    CF Valencia
    CF Getafe
    21.00
    Athletic Bilbao
    Italien - Serie A
    Parma Calcio 1913 S.r.l.
    18.00
    Juventus Turin
    AC Florenz
    20.45
    SSC Neapel
    Frankreich - Ligue 1
    SC Amiens
    20.00
    FC Nantes
    Dijon FCO
    20.00
    FC Girondins Bordeaux
    SCO Angers
    20.00
    FC Metz
    Stade Brestois 29
    20.00
    Stade Reims
    Türkei - Süper Lig
    Ankaragucu
    18.15
    Kayserispor
    Alanyaspor
    20.45
    Kasimpasa
    Basaksehir FK
    20.45
    Fenerbahce
    Portugal - Primeira Liga
    Benfica Lissabon
    20.00
    FC Porto
    Boavista FC
    22.30
    FC Pacos Ferreira
    Niederlande - Eredivisie
    Willem II Tilburg
    18.30
    FC Emmen
    Heracles Almelo
    19.45
    Vitesse Arnhem
    PSV Eindhoven
    -:-
    FC Groningen
    SC Heerenveen
    20.45
    FC Twente Enschede
    Belgien - First Division A
    Royal Charleroi SC
    18.00
    FC Brügge
    Cercle Brügge
    20.00
    Waasland-Beveren
    St. Truidense VV
    20.00
    SV Zulte Waregem
    KV Oostende
    20.30
    Yellow-Red KV Mechelen
    Griechenland - Super League 1
    Lamia
    18.00
    Panathinaikos Athen
    Aris Thessaloniki FC
    20.00
    OFI Kreta FC
    Olympiakos Piräus
    20.30
    Asteras Tripolis
    Russland - Premier League
    FC Tambov
    13.00
    FC Dinamo Moskau
    FC Ufa
    15.30
    FC Zenit St Petersburg
    FC Krasnodar
    18.00
    FC Lokomotiv Moskau
    Ukraine - Premier League
    Kolos Kovalivka
    13.00
    Vorskla Poltawa
    FC Olexandrija
    16.00
    SFC Desna Tschernihiw
    FC Dynamo Kiew
    18.30
    FC Olimpik Donezk
    Österreich - Bundesliga
    SK Sturm Graz
    17.00
    WSG Tirol
    FC Salzburg
    17.00
    FC Admira Wacker Modling
    TSV Hartberg
    17.00
    FK Austria Wien
    Österreich - 2. Liga
    SK Austria Klagenfurt
    10.30
    BW Linz
    Österreich - Regionalliga Mitte
    Wolfsberger AC (A)
    17.00
    Union Gurten
    Deutschland - Bundesliga
    RB Leipzig
    15.30
    Eintracht Frankfurt
    Hertha BSC
    18.00
    VfL Wolfsburg
    England - Premier League
    AFC Bournemouth
    15.00
    Manchester City
    Tottenham Hotspur
    17.30
    Newcastle United
    Wolverhampton Wanderers
    17.30
    Burnley FC
    Spanien - LaLiga
    Deportivo Alavés Sad
    17.00
    RCD Espanyol Barcelona
    RCD Mallorca
    17.00
    Real Sociedad
    CD Leganés
    19.00
    Atlético Madrid
    FC Barcelona
    21.00
    Real Betis Balompie
    Italien - Serie A
    Udinese Calcio
    18.00
    AC Mailand
    Cagliari Calcio
    20.45
    Brescia Calcio
    Hellas Verona
    20.45
    Bologna FC
    AS Rom
    20.45
    Genua CFC
    UC Sampdoria
    20.45
    SS Lazio Rom
    Spal 2013
    20.45
    Atalanta Bergamo
    FC Turin
    20.45
    US Sassuolo Calcio
    Frankreich - Ligue 1
    AS Monaco
    15.00
    Olympique Nimes
    Racing Straßburg
    17.00
    FC Stade Rennes
    Paris Saint-Germain
    21.00
    FC Toulouse
    Türkei - Süper Lig
    Caykur Rizespor
    18.15
    Sivasspor
    Trabzonspor
    18.15
    Malatya Bld Spor
    Galatasaray
    20.45
    Atiker Konyaspor 1922
    Antalyaspor
    20.45
    Denizlispor
    Portugal - Primeira Liga
    CS Maritimo Madeira
    17.00
    CD Tondela
    CD Santa Clara
    17.00
    CF Belenenses Lisbon
    Portimonense SC
    19.30
    Sporting CP
    Gil Vicente FC
    21.30
    Sporting Braga
    Vitoria Guimaraes
    22.00
    FC Famalicao
    Niederlande - Eredivisie
    RKC Waalwijk
    12.15
    ADO Den Haag
    FC Utrecht
    14.30
    VVV Venlo
    PEC Zwolle
    16.45
    Sparta Rotterdam
    Feyenoord Rotterdam
    -:-
    AZ Alkmar
    Belgien - First Division A
    Royal Antwerpen FC
    14.30
    KAA Gent
    Standard Lüttich
    18.00
    KV Kortrijk
    Royal Excel Mouscron
    20.00
    KAS Eupen
    Griechenland - Super League 1
    Atromitos Athens
    18.00
    AE Larissa FC
    Panionios Athen
    18.15
    Volos Nps
    FC PAOK Thessaloniki
    19.00
    Panaitolikos
    AEK Athen FC
    20.30
    AO Xanthi FC
    Russland - Premier League
    ZSKA Moskau
    15.30
    Republican FC Akhmat Grozny
    FK Rostow
    18.00
    FC Rubin Kazan
    FC Krylia Sovetov Samara
    18.00
    FC Spartak Moskau
    FC Arsenal Tula
    20.30
    FC Orenburg
    Ukraine - Premier League
    Karpaty Lemberg
    16.00
    FC Zorya Lugansk
    FC Shakhtar Donetsk
    18.30
    FC Mariupol
    Italien - Serie A
    Inter Mailand
    20.45
    US Lecce
    Türkei - Süper Lig
    Gazisehir Gaziantep FK
    19.00
    Genclerbirligi SK
    Russland - Premier League
    FC Ural Jekaterinburg
    17.00
    PFC Sochi
    Ukraine - Premier League
    SC Dnipro-1
    18.00
    FC Lviv
    Österreich - Regionalliga Ost
    SK Rapid Wien II
    19.00
    Admira Wacker II
    UEFA Champions League
    Rosenborg BK
    21.00
    NK Dinamo Zagreb
    Roter Stern
    21.00
    BSC Young Boys
    FC Krasnodar
    21.00
    Olympiakos Piräus
    Frankreich - Ligue 1
    Montpellier HSC
    19.00
    Olympique Lyon

    Newsletter