08.03.2017 13:03 |

Junioren-WM in Aare

ÖSV-Youngster rast mit Nummer 50 zu Abfahrtsbronze

Raphael Haaser hat am Mittwoch zum Auftakt der alpinen Ski-WM der Junioren in Aare Österreichs erste Medaille geholt. Der 19-jährige Tiroler, Bruder der Kombinations-WM-Neunten Ricarda Haaser, raste mit der hohen Startnummer 50 noch zu Abfahrtsbronze.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf dieses fehlten der 20-jährigen Vorarlbergerin Nina Ortlieb, Tochter von Olympiasieger Patrick Ortlieb, als Fünfter bei den Damen 18 Hundertstel.

Beide WM-Titel gingen durch Alice Merryweather und Sam Morse an die USA.

Endstände der Abfahrten:
DAMEN:
1. Alice Merryweather (USA) 1:25,27 Min.
2. Katja Grossmann (SUI) +0,02 Sek.
3. Kira Weidle (GER) 0,43
Weiter:
5. Nina Ortlieb 0,61
8. Nadine Fest 0,75
14. Franziska Gritsch 1,71
17. Dajana Dengscherz (alle AUT) 1,86

HERREN:
1. Sam Morse (USA) 1:23,34 Min.
2. Alexander Prast (ITA) +0,38 Sek.
3. Raphael Haaser (AUT) 0,50
Weiter:
13. Pirmin Hacker 1,11
16. Stefan Babinsky 1,40
20. Maximilian Lahnsteiner 1,55
28. Manuel Traninger (alle AUT) 1,92

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)