24.02.2017 13:17 |

Hochrüsten geplant

Le Pen: "Schluss machen mit diesem EU-Monstrum"

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen will im Fall eines Siegs bei den französischen Präsidentschaftswahlen ihre Außenpolitik allein am nationalen Interesse ausrichten und "mit dem EU-Monstrum Schluss machen". "Das ist der einzige Leitfaden unserer Politik und damit unseres diplomatischen Handelns", sagte sie am Donnerstag bei einer Rede zur internationalen Politik in Paris. Ein Grundpfeiler sei dabei auch eine massive Aufwertung des Militärs.

Ihre Kampfansage an die Europäische Union erneuerte Le Pen jedenfalls. "Man muss Schluss machen mit diesem bürokratischen Monstrum, wie es jetzt ist", forderte sie. Die EU schwäche Frankreich. Sie wolle die europäischen Verträge neu aufrollen, um "ein Europa der Nationen" zu bauen.

Verteidigungsbudget soll massiv erhöht werden
"Es ist klar, dass Frankreichs Politik in Paris entschieden wird, und dass kein Verbündeter, kein Vertrag, keine Allianz an der Stelle Frankreichs über seine Politik entscheidet", sagte Le Pen. Das französische Verteidigungsbudget solle innerhalb von fünf Jahren auf drei Prozent der Wirtschaftsleistung erhöht werden - laut NATO-Angaben liegt es derzeit bei rund 1,8 Prozent.

Le Pens Anfang des Monats vorgestelltes Wahlprogramm sieht vor, im Fall eines Wahlsiegs ein Referendum über einen Austritt aus der EU zu organisieren. Sie liegt in Umfragen für den ersten Wahlgang derzeit klar voran, für die entscheidende Stichwahl allerdings hinten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.