20.02.2017 11:38 |

Noch kein Sieg 2017

Bei Rapid gibt es keine Schonfrist

Rapid kommt nicht so recht auf Toren. Damir Canadi fordert viel von seinen Spielern, zieht seinen Plan durch - aber noch fehlen die Ergebnisse. (Im Video oben sehen Sie das 0:0 Rapids gegen die Admira.)

"Wir haben keine leichte Phase. Viele Spieler stecken erstmals in so einer Situation. Diese Erfahrung ist wichtig, um sich zu entwickeln", blieb Damir Canadi nach dem 0:0 gegen Admira trotz Enttäuschung optimistisch. Wobei seine "Analyse" auch für ihn gelten kann. Natürlich flog dem 46-Jährigen in seiner Trainer-Karriere nicht alles zu, musste sich Canadi seine Erfolge erarbeiten. Aber Rapid ist nicht Simmering, Lustenau oder Altach. Der Druck ist enorm, die Geduld minimal. Das spürt erstmals auch der Wiener. An den Pfiffen der Fans. Und an der "Canadi-Tabelle", mit der er konfrontiert wird: acht Spiele, zwei Siege, Platz acht.

Aufgrund des Chaos-Herbstes, in dem Canadi kaum einwirken konnte, zwar nur bedingt aussagekräftig. Aber: Nach der ersten Vorbereitung unter Canadi erwarten in Hütteldorf alle Resultate, zählbare Fortschritte. Die fehlen.

Bickel bleibt ruhig
"Aufwand, Leidenschaft, Siegeswillen haben mir gefallen", bleibt Fredy Bickel ruhig. Und Rapids Sportchef glaubt auch nicht, dass Canadi seine Kicker überfordert. Zuerst die Umstellung auf eine Dreierkette, jetzt die Premiere im 3-4-2-1-Anzug. "Die Mannschaft zieht mit, ist lernwillig, glaubt daran", sieht das Bickel positiv. "Wenn es aufgeht, kannst du mit der Truppe alles machen, bist du variabel."

Kopfsache
Noch geht es nicht auf. Dass aber etwa Traustason den Ball aus vier Metern übers Tor nagelte, liegt nicht am System. Sondern am Kopf. "Dafür werden wir arbeiten", versprach Canadi. Der gegen die Admira mit Alex Sobczyk den 29. (!) Spieler in seiner Rapid-Ära brachte. Als zweiten Stoßstürmer, logisch begründet.

Canadi hat für alles einen Plan, überlässt nichts dem Zufall, ist sich sicher: "Wir werden aus der Situation stärker als je zuvor herauskommen." Das nimmt man ihm zu Recht ab. Aber bei Rapid gibt es keine Schonfrist. Siege müssen her. Samstag geht's nach Wolfsberg.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.